| 00.00 Uhr

Viersen
Primusschule: Neue Halteregelung

Viersen. An der Primusschule in Dülken hat die Viersener Stadtverwaltung vor Beginn des neuen Schuljahres die Halteregelung geändert. Statt des bisherigen absoluten Halteverbots gilt nun an der Kettelerstraße ein Parkverbot. So haben die Eltern der Schulkinder die Möglichkeit, morgens und mittags einige Minuten vor der Schule zu halten. "Langzeitparker blockieren nun nicht mehr die Haltemöglichkeiten und auch der Kreuzungsbereich wird ab sofort freigehalten", freut sich der der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Thomas Gütgens. Er hatte die bisherige Halteregelung kritisiert. Für eine weitere Entlastung sorgt zusätzlich der neue Parkplatz mit Zufahrt von der Heesstraße. Gütgens: "Hier hat die Verwaltung in den Sommerferien gute Arbeit geleistet."

Die Primusschule ist eine Schule für alle Kinder von der Klasse eins bis zehn. Ein Sitzenbleiben ist nicht möglich. Es gibt einen fließenden Übergang von der Primarstufe in die Sekundarstufe I. Durch Kooperationen mit dem Clara-Schumann-Gymnasium und dem Berufskolleg Viersen erfolgt ein ebenfalls fließender Übergang in die Sekundarstufe II.

(mrö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Primusschule: Neue Halteregelung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.