| 00.00 Uhr

Viersen
Projektchor bereitet Abendmusik in der Cornelius-Kirche vor

Viersen: Projektchor bereitet Abendmusik in der Cornelius-Kirche vor
Der Projektchor St. Cornelius probt im Corneliushaus für das Konzert am Sonntag. Die Leitung hat Kirchenmusiker Giovanni Solinas, hier am Flügel. FOTO: Busch
Viersen. Der Projektchor St. Cornelius lädt für Sonntag zu einem Kirchenkonzert in die Dülkener Pfarrkirche ein. Er hat ehrgeizige Pläne Von Heide Oehmen

Im vergangenen Jahr gründete sich - geleitet von dem aus Sardinien stammenden Kirchenmusiker Giovanni Solinas - der Projektchor St. Cornelius und startete gleich mit einem groß angelegten Vorhaben: der Aufführung des "Requiems" von Wolfgang Amadeus Mozart am 6. November 2016 in der Dülkener Pfarrkirche St. Cornelius.

Für den kommenden Sonntag, 19. November, 17 Uhr, ist nun ein Konzert geplant, wofür die Sängerinnen und Sänger am Montag im Corneliushaus ihre Hauptprobe hatten. Das Konzert findet ebenfalls in der Kirche St. Cornelius statt.

Solinas begann die intensive Arbeit mit ausführlichem Einsingen - zunächst mittels Atemtechnik, dann durch verschiedene Übungen, die der Höhe wie der Tiefe dienten. So bestens gerüstet, probten die 22 Männer und Frauen (ein Tenor, ein Bass und eine Altistin waren verhindert) zunächst "Cantique de Jean Racine" von Gabriel Fauré (1845-1924). Beachtlich, wie gut die Vokalisten mit der französischen Originalsprache zurechtkamen!

Auch die fast impressionistische Klangsprache machte ihnen offensichtlich kaum Schwierigkeiten. Bei kleinen Intonationsproblemen korrigierte Solinas sofort, in durchgängig ruhiger und freundlicher Ansprache. Felix Mendelssohn Bartholdys "Verleih uns Frieden" war da schon eine größere Herausforderung, die aber bis Sonntag sicher zu bewältigen sein wird. Aus der "Missa Festiva" von Alexander Gretschaninow (1864-1956) werden beim Konzert noch Kyrie und Gloria erklingen - ein Werk, dessen spätromantische Klangfarben dem Chor offensichtlich liegen und bei dem die strahlkräftigen Soprane wirkungsvoll zur Geltung kommen.

Nicolò Sari aus Venedig, ein weit gereister und mit vielen Preisen ausgezeichneter Orgelspieler, wird den Chor begleiten und einige Solowerke beisteuern: von Johann Sebastian Bach Präludium und Fuge in G-Dur BWV 541 sowie dessen Konzert d-Moll BWV 596 (nach einem Konzert von Antonio Vivaldi), dann ein Konzertstück von Johann Christian Rinck (1770-1846) und von Louis Vierne (1870-1937) zwei Sätze aus der 2. Sinfonie op. 20 - Allegro und Choral. Für 2018 hat die Chorgemeinschaft außergewöhnliche Pläne: Sie ist für das letzte Aprilwochenende nach Mailand eingeladen und wird ein Konzert im Mailänder Dom singen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Projektchor bereitet Abendmusik in der Cornelius-Kirche vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.