| 00.00 Uhr

Viersen
Puppenspieler erzählt von der "gestiefelten Katze"

Viersen. Nach dem Viersener Debüt des Spandauer Puppenspielers Daniel Wagner mit seiner Interpretation des Brüder-Grimm-Märchens "Rotkäppchen" warten große und kleine Viersener schon ungeduldig auf ein neues Stück des Theaters Zitadelle. Das Warten hat nun am Sonntag, 21. Juni, ein Ende: Da erzählt Daniel Wagner um 15 Uhr in der Festhalle das Märchen von der "gestiefelten Katze", frei nach dem Märchen vom gestiefelten Kater der Brüder Grimm. Karten sind bei der Kulturabteilung, erhältlich unter Telefon 02162 101 466 oder -468, per E-Mail (kartenvorverkauf@viersen.de) und im Servicecenter im Stadthaus am Rathausmarkt. Karten kosten 5,50 Euro. Am Montag, 22. Juni, gibt es um 11 Uhr eine weitere Vorstellung für Grundschüler.
(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Puppenspieler erzählt von der "gestiefelten Katze"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.