| 00.00 Uhr

Viersen
Rätselhafter Fund einer Leiche in Grenznähe

Viersen: Rätselhafter Fund einer Leiche in Grenznähe
Direkt neben dem VW-Golf lag die Leiche. FOTO: Günter Jungmann
Viersen. Auf dem Louisenburgweg hat ein Spaziergänger am vergangenen Donnerstag einen Toten entdeckt. Die Leiche lag direkt neben dem dort abgestellten Auto. Ob es sich um ein Tötungsdelikt oder einen Selbstmord handelt, war zunächst nicht bekannt.

Spezialisten der Forensik untersuchten den Fundort nicht weit von der Grenze zu Deutschland. Die Beamten suchten mit einem Spürhund die Umgebung ab, ein Hubschrauber der Polizei machte Aufnahmen aus der Luft. Es hieß, dass eine Scheibe des Autos ein Loch aufwies und der Tote sehr viel Blut verloren habe. Die Straße wurde nach einigen Stunden freigegeben, für die Leiche wurde die Obduktion angeordnet.

(lp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Rätselhafter Fund einer Leiche in Grenznähe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.