| 00.00 Uhr

Viersen
Räuber stoßen Schüler um und stehlen Rucksack

Viersen. Am Montag gegen 14.50 Uhr haben Unbekannte den Rucksack eines 16-Jährigen gestohlen. Das teilte die Polizei gestern mit. Der Schüler befand sich mit einem Freund im Park an der Otto-Hahn-Straße an einer Bank. Nach Angaben der beiden Freunde näherten sich ihnen dann zwei Männer. Sie schubsten den 16-Jährigen zu Boden und nahmen den am Boden abgestellten Schulrucksack mit. Die Geldbörse entwendeten sie indes nicht. Die hatte der Schüler aus Dülken nicht im Rucksack aufbewahrt.

Die Täter waren zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß und 17 bis 25 Jahre alt. Sie wirkten kräftig. Einer der beiden sei komplett in weiß gekleidet gewesen und habe mit einem weißen Tuch das Gesicht verdeckt. Der andere sei komplett in schwarz gekleidet gewesen und habe sein Gesicht mit einem schwarzen Tuch verdeckt. Hinweise unter Telefon 02162 377-0.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Räuber stoßen Schüler um und stehlen Rucksack


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.