| 00.00 Uhr

Brüggen
Rat stimmt neuer Beleuchtung zu

Brüggen. Für den Lichterglanz im Brüggener Ortskern werden rund 70.000 Euro fällig

Der Rat der Burggemeinde hat der Anschaffung einer neuen Beleuchtung für den Ortskern Brüggens zugestimmt. Über die Weihnachtsbeleuchtung wird in Brüggen schon lange diskutiert, seit zwei Jahren macht der Werbering darauf aufmerksam, dass die alte Beleuchtung marode ist. Nachdem der Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus sich bereits einstimmig für eine ganzjährig einsetzbare Ambientebeleuchtung aussprach, diskutierte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung das Thema.

Da nach einer Aussage eines Elektrikers einige Gebäudeeigentümer nicht bereit seien, weitere Wandhaken oder andere Befestigungen an ihren Immobilien anbringen zu lassen, fällt eine neue weihnachtliche Überspannung der Fußgängerzone flach. Aktuell liegt dem Werbering ein Angebot vor, das 14 Beleuchtungsmaßnahmen beinhaltet. Die Gesamtsumme von über 83.000 Euro würde sich durch einen Rabatt auf rund 70.000 Euro reduzieren, wenn man sich jetzt entscheidet. 16.000 Euro würde der Werbering davon übernehmen. Die IG "Lebendiges Brüggen", die den jährlichen Weihnachtsmarkt und drei weitere Großveranstaltungen im Ortskern organsiert, will sich weiterhin mit jährlich 1.500 Euro beteiligen.

Beleuchtet werden sollen die Dachkante im Eingangsbereich Klosterstraße/Torschänke, die Rathauskontur in Richtung Nikolausplatz, die Kontur des Seitenschiffs der Kirche, die Kontur der Burg und des Turmes. Mehrere Bäume sollen illuminiert werden, auch soll zur Weihnachtszeit ein Sternennetz gespannt werden.

Bürgermeister Frank Gellen (CDU) betonte, dass die Gemeinde vom Tourismus abhängig sei. Er wolle ein gutes Ortsbild erhalten, um "nach außen ein gutes Bild abzugeben". Über die Kosten zeigten sich die Ratsmitglieder nicht glücklich, stimmten aber bei vier Enthaltungen zu. Das Geld kann aus dem Projekt Verschönerung Fußgängerzone Brüggen genommen werden, dafür sind im Haushalt 2017 Mittel eingeplant. Für Eigentümer der Häuser, an denen eine Beleuchtung angebracht werden soll, gab es eine Info-Veranstaltung.

(bigi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Rat stimmt neuer Beleuchtung zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.