| 00.00 Uhr

Viersen
Rauf aufs Pferd!

Viersen: Rauf aufs Pferd!
Stolz und glücklich waren etliche der kleinen Besucher, die nicht nur gucken, sondern auch auf den Pferden reiten durften. FOTO: off
Viersen. Die beste Methode, um Kindern den Reitsport schmackhaft zu machen: einfach in den Sattel setzen

Ponyreiten, Bodenarbeit zum Mitmachen und Springunterricht - beim Aktionstag des Pferdesports ging es darum, Kinder an die Vierbeiner und den Sport heranzuführen. Dafür hatten sich der Pferdesportverband Kreis Viersen und der Kreisportbund Viersen beim Reit- und Fahrverein Dülken-Viersen auf der Pferdesportanlage Schirick einiges an Aktionen einfallen lassen. So manches Kind hatte am Ende des Tages den Entschluss gefasst, es im Pferdesport tatsächlich einmal zu versuchen.

Die Besucher durften auf den Ponys reiten oder sie führen, es gab Longen- und Springunterricht sowie Bodenarbeit und Voltigieren. Die Kleinsten zeigten sich begeistert vom Wettbewerb in der Führzügelklasse. Sichtlich stolz wurden sie im Sattel durch den Parcours geführt.

Die Dülkener Reiter zeigten eine Quadrille sowie Yvonne Faßbender mit ihrem zwölfjährigen "Life's Dream" eine Dressurkür im Erfolgsfrack ihrer Trainerin Ingrid Berger - und durfte diesen behalten. Berger vom gleichnamigen Pferdebetrieb moderierte informativ, sodass der Pferdesport mit seinen vielen Facetten auch für Laien verständlich wurde. Dazu gab es Pferdefußball, Kostümreiten und einen Parcours für Steckenpferde. Die Erste Western-Union Rheinland stellte sich vor, Vereine und Betriebe präsentierten ihre Arbeit. "Wir sind sehr zufrieden", sagte Ulrich Schulze, Vorsitzender des Pferdesportverbands des Kreises. "Wir haben den Personenkreis angesprochen, der sich für unseren Pferdesport interessiert." Besonders junge Familien mit kleinen Kindern waren gekommen.

(off)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Rauf aufs Pferd!


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.