| 00.00 Uhr

Schwalmtal
Regenwasser-Entsorgung wird teurer

Schwalmtal. In Schwalmtal steigt 2018 die Gebühr. Die Abwasser-Beseitigung wird günstiger

In Schwalmtal sinken 2018 die Gebühren für die Entsorgung von Schmutzwasser, die Gebühren für die Entsorgung von Regenwasser hingegen steigen. Beim Schmutzwasser werden pro Kubikmeter 2,89 Euro fällig (Vorjahr 2,91 Euro), beim Regenwasser 1,65 Euro (1,54 Euro). Nach Angaben der Schwalmtalwerke sei der höhere Gebührensatz beim Regenwasser auf höhere Kosten für die Instandhaltung des Kanalnetzes sowie auf höhere Zinsen, die durch Investitionsmaßnahmen bei der Regenwasserbeseitigung anfallen, zurückzuführen.

Ein Beispiel: Ein Vier-Personen-Haushalt mit einer 180 Quadratmeter großen befestigten Fläche, die ans öffentliche Kanalnetz angeschlossen ist, zahlt im kommenden Jahr 497,08 Euro für die Schmutzwasser-Beseitigung, 297 Euro für die Regenwasser-Beseitigung, das sind insgesamt 794,08 Euro. Im Vorjahr waren 500,52 Euro für Schmutz- und 277,20 Euro für Regenwasser zu zahlen, 16,36 Euro weniger. Für das Beispiel wird angenommen, dass eine Person pro Jahr durchschnittlich 43 Kubikmeter Wasser verbraucht.

Für die Abwasser-Entsorgung aus abflusslosen Gruben werden im kommenden Jahr 11,61 Euro (Vorjahr 11,68 Euro) pro Kubikmeter fällig, die Entsorgung von Fäkalschlamm aus Kleinkläranlagen kostet 29,12 Euro (29,05 Euro).

Im Schwalmverbandsgebiet steigt die Gebühr pro Quadratmeter Grundstücksfläche auf unversiegelten Flächen auf 0,0001 Euro, auf versiegelten Flächen auf 0,0075 Euro. Im Netteverbandsgebiet bleibt die Gebühr für unversiegelte Flächen unverändert bei 0,0007 Euro pro Quadratmeter, für versiegelte Flächen sinkt sie auf 0,7394 Euro. Im Niersverbandsgebiet bleibt die Gebühr 2018 für unversiegelte Flächen unverändert bei 0,0002 Euro, für versiegelte Flächen steigt sie auf 0,2226 Euro. Der Rat stimmte den veränderten Gebührensatzungen am Dienstagabend einstimmig zu.

(biro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Regenwasser-Entsorgung wird teurer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.