| 00.00 Uhr

Viersen
Rintger Karnevalsfreunde ehrten Max Witter

Viersen. Zum fröhlichen Frühschoppen hatten die Rintger in die Tanzschule Fauth eingeladen.

Bei den Rintger Karnevalsfreunden startete der närrische Frühschoppen in der Tanzschule Fauth mit dem traditionellen Pinschermarsch. Norbert Peters spielt dann "möt sinn Quetschkommod". Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller eröffnete das Narrentreffen mit einer Premiere in Versform auf Vierscher Platt. Sie ist Mitglied im Rintgen und macht am Tulpensonntag den Veedelszoch bei den "Rintger Goldstücken" mit. Das Viersener Prinzenpaar Edi I. und Dani II. (Tusch) mit Prinzengarde und Begleitung, Kinderprinzenpaar Lennard I. (Hütten) und Kristina I. (Röhl-van Dongen) aus dem Rahser mit Prinzengarde und Cheerleadern sowie Boisheims Ki-Ka-Kai-Prinzenpaar Juppi I. und Martina II. (Riether) mit Kindertanzgarde machten ihre Aufwartung.

Die Rintger Karnevalsfreunde rückten mit Max Witter, der im Altenheim lebt und auf den Rollstuhl angewiesen ist, einen besonderen Karnevalisten in den Mittelpunkt. Sie machten ihn mit Orden und großer Urkunde zum Ehrenmitglied. Diese Ehrenmitgliedschaft wurde bisher nur der ehemaligen Bürgermeisterin Marina Hammes und Heinz Töpp, dem Gründer der Rintger Buure, zuteil.

43 Jahre ist Max Witter den Rintgern schon verbunden, und er hat auch den goldenen Verdienstorden des Bundes Deutscher Karneval. So lange und wahrscheinlich noch länger ist er schon Karnevalist. Wer ihn im närrischen Viersener Brauchtum nicht kennt, ist kein Karnevalist. Für ihn gilt: Karneval, Karneval und noch einmal Karneval. Er ist ein Förderer und Gönner des Viersener Brauchtums: Senator bei der Großen Viersener Karnevalsgesellschaft und Viersener Prinzengarde und immer von Jahr zu Jahr reichlich mit Sessionsorden "beladen". Er lebt ganz für den Karneval.

Die KG "Hamm wer net" bereicherte den Rintger Frühschoppen mit ihrem Männerballett und Show-Express und die KG Blau-Wette mit ihrer Tanzgarde. Ihren Auftritt hatten auch die Alt-Viersener Dreistadt-Möhnen und die jungen Viersener Mispelblüten.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Rintger Karnevalsfreunde ehrten Max Witter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.