| 00.00 Uhr

Niederkrüchten
Rund 60 Kinder machen sich für Sternsingeraktion stark

Niederkrüchten. Unter dem Motto der Sternsingeraktion "Respekt für dich, für mich, für andere - in Bolivien und weltweit" ziehen auch in der katholischen Pfarrgemeinde St. Laurentius Elmpt wieder Kinder los, um für den guten Zweck zu sammeln. Das erste Treffen der Sternsinger und ihrer Betreuer findet am Samstag, 19. Dezember, um 15.30 Uhr im Pfarrheim statt. Die Organisatorin Simone Cüsters sucht noch Freiwillige.

Cüsters erwartet rund 60 Mädchen und Jungen, die am 2. Januar als Heilige Drei Könige durch Elmpt, Overhetfeld und Venekoten ziehen werden. Gemeinsam mit ihren Betreuern gehen sie dann von Tür zu Tür, um den Segen in die Häuser zu bringen und um Geld für Kinder in Not zu sammeln. "Die Beteiligung ist immer sehr groß. Viele Kinder sind schon seit Jahren dabei", sagt sie erfreut. Doch auch neue Freiwillige sind willkommen (Anmeldung unter Telefon 02163 4997861).

Bei dem ersten Treffen der Sternsinger am Samstag, 19. Dezember, können sich alle kennenlernen. Zudem werden die Lieder und Texte geübt sowie die Kostüme ausgeteilt. "Die Kinder lernen, wer die Heiligen Drei Könige eigentlich waren, und dass sie die Botschaft des Segens weitergaben", erklärt Cüsters. "Dadurch erfahren sich die Kinder selbst als Botschafter des Segens." Auch das Sternsingerprojekt in Bolivien wird mit einem Film vorgestellt. "So wissen die Kinder, wofür sie sich eigentlich einsetzen."

(beaw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Niederkrüchten: Rund 60 Kinder machen sich für Sternsingeraktion stark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.