| 00.00 Uhr

Viersen
Schüler lernen erstmals im Netz für die Fahrradprüfung

Viersen. Sicherheitsweste anlegen, Helm aufsetzen, Radkontrolle von Verkehrssicherheitsberater André Schmitz - und die Fahrradprüfung kann losgehen. Die Viertklässler der Paul-Weyers-Schule in Dülken legten jetzt ihre Radfahrprüfung ab.

Ein Ereignis, das jedes Jahr in der Grundschule ansteht. Für die Teilnehmer ist es jedes Mal etwas Besonderes. Die Mädchen und Jungen konnten jetzt erstmals online üben. In dem Arbeitsheft für die dritten und vierten Klassen, mit dem die jungen Verkehrsteilnehmer das richtige Verhalten im Straßenverkehr trainieren, steht erstmals auch eine Codenummer. Damit können sich die Kinder auf der Homepage von "www.die-radfahrausbildung.de" einloggen. "Schon die Grundschüler üben den Umgang mit dem PC. Daher hat das Internet nun auch Einzug in die Verkehrserziehung gehalten", sagt Hans Jansen, Geschäftsführer der Verkehrswacht Viersen. Im Arbeitsheft gibt es zudem als Logo einen sprechenden Computer. Überall, wo dieses Zeichen auftaucht, finden die Kinder via Internet vertiefende Übungen. "Mir hat es Spaß gemacht, am Computer zu üben. Das Heft war aber ganz toll", erzählt die neun-jährige Emma. Dank der Unterstützung der Volksbank Viersen ist die Versorgung der Grundschüler in Viersen, Schwalmtal und Niederkrüchten mit dem Übungsheft für drei Jahre gesichert.

(tre)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Schüler lernen erstmals im Netz für die Fahrradprüfung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.