| 00.00 Uhr

Brüggen
Schüler produzieren Imagefilme für die Gemeinde

Brüggen. Die 14-jährigen Mädchen und Jungen drehen gleich eine ganze Serie: Monatlich wird ein kleiner Film online gestellt

Jasbey Erkens ist 14 Jahre alt, sie geht in die neunte Klasse der Brüggener Gesamtschule - und sie führt die Regie bei dem neuen Imagefilm der Gemeinde. Kameramann ist Lasse Dege (14), ebenfalls Schüler der neunten Klasse. Die 14-jährige Pia Jansen ist für den Schnitt zuständig. Gemeinsam mit den Darstellern Christian Dohmen (15) und Edis Akinci (15) produzieren sie aber nicht nur einen Film. Es ist gleich eine ganze Serie, die ab dieser Woche auf der Homepage der Gemeinde Brüggen zu sehen sein wird. Holger Wieck, Lehrer der Gesamtschule, leitet das Projekt, für das die Schüler ihre Freizeit opfern. "Wir wurden vom Wirtschaftsförderer Guido Schmidt gefragt, ob wir etwas produzieren können", sagt Wieck. Ja, konnte man. Aber es entsteht kein typischer Imagefilm, wo der Reihe nach auf die Sehenswürdigkeiten des Ortes hingewiesen wird: In einer Grundschulklasse warten Noah (7), Kim (6), Jonas (7) und Paulina (6) auf ihren Einsatz. Auf dem Whiteboard wird noch schnell etwas gemalt, gelbe Glitzersternchen und viel Grün werden dabei eingesetzt. Es geht um Weihnachten. An dem Tisch vor der Tafel nehmen zuerst die Mädchen, dann die Jungs Platz und werden durch Jasbey Erkens befragt. Sie sollen Begriffe erklären, ohne das gesuchte Wort zu benutzen. "Zwölf Begriffe wurden ausgewählt, die Brüggen beschreiben. Jeden Monat wird eine Episode auf der Website, der Facebook-Seite und dem Youtube-Kanal der Gemeinde veröffentlicht", so Wieck.

Die Gemeinde stellte zusätzliche Technik zur Verfügung, die bei dem neuen Spielfilm der Gesamtschule genutzt werden kann. Nach "Dreaming Dracula" und "Elisabeth Báthory" startet der dritte kinoreife Film im Dezember.

(bigi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Schüler produzieren Imagefilme für die Gemeinde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.