| 00.00 Uhr

Brüggen
Schulzentrum: Zufahrt wird gemacht

Brüggen. Arbeiten an der Boerholzer Straße werden voraussichtlich fünf Monate dauern

In Bracht beginnen am Montag, 4. April, Bauarbeiten an der Boerholzer Straße (K 26). Darum kümmert sich der Kreis Viersen. Außerdem baut die Gemeinde Brüggen die Zufahrt zum Schulzentrum aus. Insgesamt kostet die Maßnahme rund eine Million Euro, die Arbeiten sollen etwa fünf Monate dauern. Dies teilte jetzt der Kreis mit.

An der Boerholzer Straße werden die Fahrbahndecke und der Radweg erneuert. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der L 387 (Boerholz) und der Florianstraße in Bracht. Im Bereich der Zufahrt zu Schulzentrum und Sportplatz wird eine Linksabbiegespur eingerichtet. Für den Ausbau der Zufahrt zum Schulzentrum wird der Weg verbreitert, außerdem wird ein Gehweg angelegt. Südlich der Einmündung entsteht ein Regenversickerungsbecken.

Die Arbeiten finden in mehreren Bauabschnitten statt: Zunächst werden Fahrbahndecke und Radweg der Boerholzer Straße erneuert und die Linksabbiegespur hergestellt. Dazu wird die Boerholzer Straße voll gesperrt, die Umleitung führt über Alst und die Brüggener Straße. Die Umleitung wird ausgeschildert. Außerdem wird das Regenversickerungsbecken angelegt.

Danach wird die Zufahrt zwischen Boerholzer Straße und Schulzentrum ausgebaut und der Gehweg hergestellt. Sportplatz, Sporthalle und Schule sind dann über den Alster Kirchweg zu erreichen. Zuletzt wird der Bereich bis zum Parkplatz und der Wendestelle der Schulbusse fertiggestellt. Die Arbeiten führt die Firma Quick aus Kevelaer aus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Schulzentrum: Zufahrt wird gemacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.