| 08.29 Uhr

Polizei ermittelt
Waldhütte in Schwalmtal brennt ab

Waldhütte brennt in Schwalmtal ab
Waldhütte brennt in Schwalmtal ab FOTO: Heike Ahlen
Viersen. Am Dienstagabend ist in Schwalmtal eine Waldhütte vollständig niedergebrannt. Verletzte gab es nicht. Die Polizei ermittelt, ob die Hütte absichtlich angezündet worden ist.

Um 22.33 Uhr wurde der Feuerwehr-Löschzug Waldniel alarmiert. Passanten hatten in einem Waldstück zwischen Ungerath und Leloh nahe der L3 Feuerschein bemerkt. Schon auf der Anfahrt konnten die Wehrleute die Flammen sehen.

Ein Schuppen auf dem Waldgrundstück stand in Flammen, erste Bäume hatten bereits Feuer gefangen. Der Wehr gelang es schnell, die Bäume zu löschen und das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Der Schuppen brannte jedoch völlig nieder. Zur Unterstützung wurde von der Feuerwehr Viersen ein Tankfahrzeug angefordert, das 9000 Liter Wasser an Bord hat.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft auch, ob es einen Zusammenhang mit der Serie von Bränden im benachbarten Brüggen gibt, die seit dem 17. März die dortige Feuerwehr in Atem hält. Die Beamten bitten darum, dass Zeugen, die am Abend verdächtige Beobachtungen in dieser Gegend gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02162/377-0 melden.

(hah)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schwalmtal: Waldhütte brennt ab


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.