| 00.00 Uhr

Dures Kückemanns
Se donn wat se könne

Viersen. Wenn ihr irgendetwas machen müsst, Freunde, was euch nicht angenehm ist, seid nicht ängstlich. Schaut euch um bei euren Nachbarn, die haben Ressourcen. Sie können damit den eigene Mangel ausgleichen. Man kennt das doch. Hugo hat sonntagsnachmittags Lust auf ein Stückchen Streusel. Dummerweise hat Liesel kein Mehl im Schrank, und es ist kein verkaufsoffener Sonntag. Die Rettung naht in der Nachbarschaft, denn Mia hat alles da - auch Mehl. So backt Liesel Streusel mit Leihmehl und rettet den Hausfrieden mit ihrem Hugo.

So muss man sich die Nachbarschaft zwischen Mönchengladbach und Viersen vorstellen. Das Mönchengladbacher Karnevalsmotto der kommenden Session ist Programm: "M'r donn wat m'r könne!" Allein auf diesen Geistesblitz sind sie rund um St. Vitus schon mal mächtig stolz. Nur - bei der Suche nach dem, was sie können, haben die Gladbacher flott Grenzen erreicht. Sie sehen ohnehin überall nur fiese Feinde. Die lassen Regiobahnen an beiden Hauptbahnhöfen vorbeifahren, stopfen ihren Müll in große Behälter, bewachen ihre Krankenhäuser, damit sie keiner klaut, und stänkern gegen das Minto (Anm. der Red.: Sind das Veilchenpastillen?).

Beim Blick auf die närrische Wettbewerbslage haben die Gladbacher Obernarren erbleichend festgestellt, dass Köln traditioneller und Düsseldorf einfallsreicher mit den Motivwagen ist. Ausgerechnet die Määäänzer feiern nicht nur aus sich selbst, sie locken Narren aus Klein-Wintersheim, Harxheim und sogar Ockenheim sowie den halben Taunus an. Klar, Freunde, dass das die Vitusgemeinde nicht ruhen lässt. Sie schielt jetzt auf die Nachbarschaft, denn besonders "die schönen Dülkener Fußgruppen stünden uns gut zu Gesicht", sagt Narretei-Chef Bernd Gothe. Jetzt weiß ich, warum die Gladbacher die Regiobahn so fürchten. Die schönen Dülkener Fußgruppen könnten vorbei- und direkt nach Düsseldorf fahren. So donn se wat se könne.

Bis zum nächsten Mal

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dures Kückemanns: Se donn wat se könne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.