| 00.00 Uhr

Veranstaltungstipp
Shockwarts bietet Film-Grusel

Acht Wochen lang basteln, sägen und hämmern Stefanie Dally und ihre Helfer, um das Grusel-Labyrinth "Shockwarts" zu erschaffen. Denn an Halloween, Montag, 31. Oktober, laden sie zum Gruseln für die ganze Familie ein. Die Materialien für das Grusel-Labyrinth erhalten die sechs Erbauer als Spenden von Privatleuten oder Firmen. Das Endprodukt steht im Garten von Organisatorin Stefanie Dally und ist von 18 bis 22 Uhr begehbar. Von Till Vogel

Um die 40 Erschrecker und Helfer warten auf die Gäste, um diesen einen besonderen Gruselspaß zu bereiten. Außer dem Labyrinth, in dem dieses Jahr das Thema "Scary Movie" lautet, gibt es Kakao und selbstgemachte Waffeln.

Für die ängstlichen Gäste, welche sich hauptsächlich für die Deko interessieren, gibt es außerdem noch eine zweite Tour, in der man nicht erschreckt wird. Der Eintritt ist kostenlos, parken ist jedoch nicht direkt an dem Veranstaltungsort, an der Hugo-Heckers-Straße in Süchteln, möglich. Deswegen bitten die Veranstalter darum, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen oder mit der Familie einen Spaziergang zum Labyrinth zu machen.

Es ist mit einer Wartezeit zu rechnen, gibt Stefanie Dally an. Im vergangenen Jahr besuchten rund 1000 Gruselfans das Labyrinth.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Veranstaltungstipp: Shockwarts bietet Film-Grusel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.