| 00.00 Uhr

Viersen
Sicher in die neue Fahrrad-Saison

Viersen. Die Polizei bietet von heute an für alle Bürger eine kostenlose Überprüfung ihrer Fahrräder an Von Isabelle Kessel

In dieser und der nächsten Woche bietet die Polizei in Viersen Radlern an, ihre Zweiräder auf Funktionstüchtigkeit zu untersuchen, zu codieren und sie über Neuentwicklungen wie den Radfahrer-Airbag zu informieren. "Aktion Zweirad" nennt die Polizei ihren Versuch, die Zahl der Fahrradunfälle zu senken.

Heute gibt's die Polizeiberatung in Dülken am alten Markt, bevor sie am Donnerstag, 19. Mai auf dem Sparkassen-Vorplatz in Viersen und am Mittwoch, 25. Mai, auf dem Lindenplatz vor der Sparkasse in Süchteln vorgestellt wird. Beginn ist jeweils um 14.30 Uhr.

"Leider ist es nicht selbstverständlich, dass die Räder funktionstüchtig sind", sagt Dietmar Berner (58) von der Verkehrsunfallprävention. So hapere es oft schon bei Kleinigkeiten. "Meistens sind es die Beleuchtungseinrichtungen, die fehlen oder beschädigt sind. Kleine Dinge, die man eigentlich schnell reparieren kann", so der Hauptkommissar. Dabei seien es vor allem Kinder, die auf fehlerhaften Rädern unterwegs sind. Senioren dagegen seien gewissenhafter. "Natürlich sind da auch die Eltern in der Verantwortung, die Räder ihrer Kinder vorschriftsgemäß zu kontrollieren", mahnt Berner.

Die Polizei will neben der Aufklärung auch ein neues System zur Fahrrad-Registrierung vorstellen. Dabei werden alle Daten elektronisch ins System der Polizei übermittelt. Dies soll bei einem Diebstahl schneller zur Ermittlung des Rades führen. Registrierte Fahrräder erhalten einen Aufkleber, der die Registrierung zeigt. Vorstellen wollen Berner und seine Kollegen auch einen Radfahrer-Airbag - eine Art großer Kragen für den Hals, der den Kopf des Fahrers bei einem Aufprall schützen soll. Die Preise liegen bei 400 Euro aufwärts.

Und: Tipps für schöne Ausflüge gibt die Polizei auch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Sicher in die neue Fahrrad-Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.