| 00.00 Uhr

Viersen
Sie treckern auf dem Jakobsweg

Viersen: Sie treckern auf dem Jakobsweg
FOTO: Busch
Viersen. Nettetal (hk) Mit dem Trecker nach Santiago de Compostela - zwei Lobbericher Treckerfreunde sind jetzt zu einer ungewöhnlichen Pilgerreise aufgebrochen. Während Gerd Lemkens noch schnell die Jakobsmuscheln an den Treckern befestigte, freute sich Johannes Thodam: "Endlich geht es los." Bärbel Kieselmann hing ihm noch schnell eine Flasche Maggi um. "Ohne schmeckt es dir doch gar nicht", sagte sie lachend. Mit etwas Verspätung, man musste sich ja von den rund 60 angereisten Schlepperfreunden, Bekannten und Nachbarn verabschieden, begann um 8.

45 Uhr ihre rund 3000 Kilometer lange Fahrt nach Santiago de Compostela. Hierfür werden sie mit ihren über 60 Jahre alten Treckern der Marken Schlüter AS 22 und Eicher EKL 15/II E4 etwa vier bis fünf Wochen benötigen, spätestens Ende Juli wollen sie zurück sein. Als Ziel der ersten Etappe ist Bad Münstereifel gebucht.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Sie treckern auf dem Jakobsweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.