| 00.00 Uhr

Viersen
Spendenlauf: Gemeinsam ans Ziel

Viersen: Spendenlauf: Gemeinsam ans Ziel
Sie organisieren den Spendenlauf am 10. Mai (v.l.): die Rotarier Frank Kersbaum, Dr. Michael Pauw, Dr. Stefan Berrisch und Dr. Rüdiger Schmitz. FOTO: KN
Viersen. Der Rotary Club Viersen-Schwalm-Nette lädt für den 10. Mai auf die Süchtelner Höhen ein. Von Kai Aussen

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Peter Ottmann lädt der Rotary Club Viersen-Schwalm-Nette am Sonntag, 10. Mai, zum dritten Mal zu einem großen Spendenlauf ein. Start und Ziel sind wieder im Sportpark Süchtelner Höhen an der Hindenburgstraße. Der Reinerlös geht in diesem Jahr zu gleichen Teilen an das Patennetzwerk der Freiwilligen Zentrale Viersen und an den Förderverein St. Nikolaus des Kinderhauses in Viersen.

Teilnehmen können Läuferinnen und Läufer sowie Nordic-Walker aller Altersklassen und Bambinis. Beginn ist um 9 Uhr. Die Laufrunden sind sechs, zwölf oder 18 Kilometer lang. Tempoläufer werden die Teilnehmer auf dem schönen Rundkurs über die Süchtelner Höhen begleiten. Die Streckenposten stellt wieder der Club, der auch in diesem Jahr kein Startgeld verlangen wird. "Stattdessen freuen wir uns über eine Spende der Teilnehmer", so Georg Neuefeind, Präsident des Rotary Clubs Viersen-Schwalm-Nette. Anmeldungen sind vorab im Internet unter www.rotary-spendenlauf.de, aber auch noch am Lauftag ab 8.30 Uhr möglich. Sehr erfolgreich war bereits die Suche nach Sponsoren. Etliche Unternehmen aus Viersen und Umgebung erklärten sich im Vorfeld bereit, den Lauf mit namhaften Geldbeträgen zu unterstützen. "Darüber freuen wir uns sehr und sind dankbar für die große Hilfe", sagt Georg Neuefeind. Partner des Spendenlaufs ist zum ersten Mal der Lokalsender Welle Niederrhein. Rund ein Dutzend der über 40 Mitglieder des Rotary Clubs sind aktive Freizeitläufer. So bildete sich vor drei Jahren ein kleines Organisationsteam mit Frank Kersbaum, Dr. Michael Pauw, Dr. Stefan Berrisch, Dr. Rüdiger Schmitz und Ulrich Schäfer, um einen ersten Spendenlauf auf den Süchtelner Höhen vorzubereiten. Der Erfolg gab ihnen Recht. Im vergangenen Jahr nahmen mehr als 300 Läufer teil und sorgten gemeinsam mit vielen Sponsoren für einen Reinerlös von mehr als 10 000 Euro.

Auf ein ähnlich gutes Ergebnis hofft der Club auch in diesem Jahr, um die beiden Organisationen unterstützen zu können. Das Patennetzwerk der Freiwilligen-Zentrale Viersen kümmert sich um ehrenamtliche Paten als Gesprächspartner zum Beispiel für junge Eltern, Alleinerziehende und ältere Menschen, die in eine besondere soziale Lebenssituation geraten sind. Die Paten, die dafür besonders ausgebildet werden, unterstützen und begleiten sie. Es geht um Beratung und Vermittlung sowie eine Entlastung und Stärkung der Hilfesuchenden.

Das Kinderhaus Viersen ist ein Zuhause für schwerstpflegebedürftige und dauerbeatmete Kinder, die eine intensive medizinische Versorgung benötigen. Die Einrichtung befindet sich in unmittelbarer Nähe der Kinderklinik Viersen. Der Förderverein unterstützt das Kinderhaus auf ideelle und materielle Weise. Seit seiner Gründung im Juni 1993 ist der Rotary Club Viersen-Schwalm-Nette auf sozialem Gebiet aktiv. Zu den Schwerpunkten zählt die Unterstützung einer Krankenstation im indischen Kalkutta, die von dem deutschen Arzt Dr. Tobias Vogt geleitet wird. Aber auch Einrichtungen und Organisationen im Kreisgebiet werden zum Teil schon seit Jahren gefördert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Spendenlauf: Gemeinsam ans Ziel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.