| 00.00 Uhr

Viersen
Spendenlauf über die Süchtelner Höhen

Viersen. Der Rotary-Club Viersen-Schwalm-Nette lädt für Sonntag, 7. Mai, zu seinem fünften Spendenlauf ein. Start und Ziel befinden sich wieder im Sportpark Süchtelner Höhen an der Hindenburgstraße. Der Erlös soll in diesem Jahr zu gleichen Teilen an die Palliativstation des Nettetaler Krankenhauses und das Don-Bosco-Heim in Viersen gehen. Viersens Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) gibt den Startschuss, Schirmherr ist Landrat Andreas Coenen (CDU).

Teilnehmen können Läufer und Nordic-Walker aller Altersklassen sowie Bambini. Beginn ist um 9 Uhr. Die Laufrunden sind jeweils sechs, zwölf und 18 Kilometer lang. Tempoläufer werden die Teilnehmer auf dem Rundkurs über die Süchtelner Höhen begleiten. Auch in diesem Jahr wird kein Startgeld verlangt. "Stattdessen freuen wir uns über eine Spende der Teilnehmer", sagt Club-Präsident Frank Kersbaum.

Im vergangenen Jahr nahmen rund 300 Läufer aus dem Kreisgebiet, aus den Nachbarstädten und aus den Niederlanden an dem Lauf teil. Der Club übergab anschließend jeweils 6000 Euro an die ehrenamtlichen Tafeln in Viersen und Nettetal. Die Palliativstation, die in diesem Jahr bedacht werden soll, nutzt die Unterstützung für Angebote wie Kunst-, Musik- oder Aromatherapien. Das Don-Bosco-Heim möchte auf seinem Außengelände in Helenabrunn eine Wasser- und Matschspielanlage errichten.

Anmeldungen sind vorab im Internet unter www.rotary-spendenlauf.de, aber auch noch am Lauftag selbst ab 8.45 Uhr möglich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Spendenlauf über die Süchtelner Höhen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.