| 00.00 Uhr

Viersen
Spiel und Spaß für die ganze Familie

Viersen: Spiel und Spaß für die ganze Familie
Der Spielbus der Stadt Viersen reist zu den "Family Classics" ebenfalls an. FOTO: VIE
Viersen. Der Kinderschutzbund Viersen feiert eine Premiere. Er lädt für Samstag, 16. August, zum ersten großen Familienspielfest ein. Unter dem Titel "Viersener Family Classics" erwartet die Besucher ein buntes Programm. Von Bianca Treffer

Eine Generalprobe, für die unter anderem Schubkarren, Erbsen, Kokosnüsse, Handtücher, Kekse, Wasser und ein Glücksrad benötigt werden, mutet schon etwas außergewöhnlich an. Aber das, was der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB), Ortsverband Viersen, auf die Beine gestellt hat, ist auch etwas Besonderes. Die vielen Gegenstände, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben, sind allesamt Bestandteile der Teamspiele, die einen Hauptteil des Familienspielfestes ausmachen.

Am 16. August gehen zum ersten Mal die "Viersener Family Classics" an den Start und zwar auf dem Gelände der Viersener Gereonschule. "Wir haben ein Fest für die ganze Familie einschließlich Freunde kreiert", verrät Birgitta Föhr, Mitglied vom Teamvorstand des Viersener Ortsverbandes. Und dazu gehören auch die Spiele, die allesamt vorab bei einer Generalprobe ausprobiert worden sind. Was sehr viel Spaß gemacht habe, wie Föhr und Kollegin Sylvia Rohwer schmunzelnd verraten. Bei den "Family Classics" wird es einen Wettbewerb mit acht Stationen geben, wobei jede Station mit einem anderen Spiel überrascht. An den Start gehen jeweils Viererteams, die aus Familienmitgliedern und Freunden bestehen können. Die einzige Voraussetzung ist das entsprechende Alter. "Die Spiele sind so konzipiert, dass sie sich für Kinder ab Grundschulalter eignen. Nach oben ist die Grenze offen. Ich denke, auch Omas und Opas haben an den Spielen Spaß", sagt Rohwer.

So gibt es ein Denksportspiel, einen Wassertransport, Sehen mit Händen und Kokosnusskegeln. Wer immer schon einmal das Pfeif-Keks-Spiel ausprobieren oder sich im Marktschätzen trainieren wollte, der ist an der richtigen Adresse. Dazu kommen Erbsen versenken und das Handtuchtennisspiel. Bei jedem Spiel gibt es eine bestimmte Zeitvorgabe, in der die Aufgabe - so gut es geht - gelöst werden soll. Eine entsprechende Punktevergabe folgt, wobei sich die Sieger auf attraktive Preise wie Gutscheine für den Kletterwald und zum Einkaufen freuen können. Als Startgebühr ist ein Euro für jeden Teilnehmen vorgesehen. "Wir haben einen Flyer entworfen, mit dem man sich gleichzeitig für die Teamspiele anmelden kann. Die Flyer liegen seit Ende Juli aus", informiert Föhr.

Für die jüngeren Besucher hat der DKSB indes ein betreutes Spielangebot vorbereitet. Denn schließlich sollen auch die Jüngeren auf ihre Kosten kommen. Zudem reist der Spielbus der Stadt Viersen an, X-Pad bietet Bogenschießen, und die Feuerwehr kommt mit einem Fahrzeug sowie Wasserspielen. Wer es ruhiger angehen möchte, der kann sich entspannt dem Bühnenprogramm zuwenden. Auf der Bühne der RP sind die Dülkener Tanzgruppe "Kleine Sternchen" und die Tanzschule Bouten zu sehen. Des Weiteren gibt es verschiedene Sportvorführungen, und das Orchester der Anne Frank Gesamtschule musiziert. Sowohl auf der Bühne wie auch als "Walk Act" ist ein Zauberer vor Ort, der unter anderem Ballon-Tiere herstellt. Glitzertatoos und Kinderschminken fehlen ebenfalls nicht.

Die Lebenshilfe Viersen unterstützt den DKSB mit ihrem Catering-Team, denn selbstverständlich kommt auch die kulinarische Seite nicht zu kurz. Jetzt hofft der DKSB nur noch auf schönes Wetter. Aber selbst wenn es regnen sollte, ist dies nicht ganz so dramatisch, da ein großer Teil des Schulhofes überdacht ist und dementsprechend wettergeschützt gespielt werden kann. Die Gereonstraße ist übrigens bei den "Family Classics" im Bereich der Gereonschule gesperrt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Viersen: Spiel und Spaß für die ganze Familie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.