| 00.00 Uhr

Reiterverein Kaldenkirchen
130 Reiter bei der Hubertusjagd dabei

Reiterverein Kaldenkirchen: 130 Reiter bei der Hubertusjagd dabei
Ein Teil der 130 Teilnehmer der Hubertusjagd. FOTO: Off
Viersen. Bei tollem Herbstwetter und glänzendem Fell der prächtigen Pferde unternahmen der Reiterverein Kaldenkirchen und der Ponyexpress-Club Brüggen-Bracht ab dem Kaldenkirchener Turnierplatz die traditionelle Hubertusjagd durch den Grenzwald.

Insgesamt 130 Personen auf Pferden, in Kutschen und Planwagen machten sich auf die Strecke von 23 Kilometern. Sie ritten und fuhren bis zur Brachter Stiegstraße, wo die Teilnehmer bei Monika Hellings-Maesmanns, Vorsitzende des Reitervereins Kaldenkirchen, einen ergiebigen Stopp einlegten.

Begleitet wurden die Pferdesportbegeisterten vom Krefelder Jagdbläsercorps. Die Reiter teilten sich in ein springendes Feld, das Monika Hellings-Maesmanns mit dem Turnierreiter Dominik Broich anführte, sowie in ein galoppierendes und trabendes Feld. Zum Schluss erhielten alle als Anerkennung einen extra angefertigten Eichenbruch aus der Hand von Stefan Cappel.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reiterverein Kaldenkirchen: 130 Reiter bei der Hubertusjagd dabei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.