| 00.00 Uhr

Hockey
4:15 - VTHC kassiert deutliche Heimklatsche

Viersen. Einen empfindlichen Rückschlag hat der Viersener THC in der Hallen-Verbandsliga hinnehmen müssen. Der Oberliga-Absteiger kassierte in eigener Halle eine 4:15 (2:9)-Niederlage gegen den Düsseldorfer HC III. "Es war sehr deprimierend. Der DHC hat sehr stark aufgespielt, aber bei uns hätte jeder auch einen Tick mehr inverstieren müssen. So sind wir im Grunde von Beginn an hinterhergelaufen", sagte VTHC-Trainer Steffen Freitag zur ersten Saisonniederlage. Carsten Schütz (2), Benjamin Pleisner und Robin Kremers trafen für Viersen.

Die beiden Damen-Mannschaften des VTHC erzielten unterschiedliche Ergebnisse in ihren Heimspielen der 2. Verbandsliga. Das erste Team unterlag dem Oberhausener THC II 1:7 (0:5), die Zweitvertretung dagegen siegte gegen Eintracht Dortmund III 9:0 (5:0). "Die zweite Mannschaft hat gezeigt, dass sie aufsteigen will, und einige schöne Kombinationen gespielt", sagte Damentrainer Bastian Klein. Beste Schützin mit drei Treffern war Jenny Herten.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: 4:15 - VTHC kassiert deutliche Heimklatsche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.