| 00.00 Uhr

Handball
A-Jugend des TSV gewinnt Topspiel

Grenzland. In der Handball-Oberliga setzte sich Kaldenkirchen daheim gegen Oppum 40:31 durch. Lobberichs B-Jugend schlug TuSEM Essen deutlich.

Am letzten Spieltag vor der Herbstferien-Pause verteidigte h die männliche A-Jugend des TSV Kaldenkirchen mit einem Sieg im Spitzenspiel der Handball-Oberliga die Tabellenführung. Die Regionalliga-Partie der B-Mädchen des TSV Kaldenkirchen in Kempen fiel aus und wird demnächst nachgeholt.

mA-Jugend, Oberliga: TSV Kaldenkirchen - JSG Oppum 40:31 (19:13). Trotz einiger Probleme in der Anfangsphase konnte der TSV bis zur Halbzeit souverän in Führung gehen. Der erste Aufreger der Partie war die direkte Disqualifikation des Gästetorwarts, der Nils Coenen im Sprung attackierte. "Auch in der zweiten Hälfte haben die Jungs nicht all ihre Chancen genutzt. Es hätten auch locker 50 Tore sein können", so Trainer Jochen Schellekens. Allen voran Mika Kamps (10), Nils Coenen (8) und Timo Stephany glänzten im Angriff mit zahlreichen Treffern. "Letztlich gelang uns ein völlig verdienter und eigentlich ungefährdeter Sieg im Spitzenspiel."

wB-Jugend, Oberliga: TV Korschenbroich - TV Lobberich 19:16 (11:9). In einem ausgeglichenen Spiel stand die Deckung der Lobbericherinnen von Beginn an gut, allerdings warfen die Mädchen der Torhüterin der Korschenbroicherinnen regelmäßig auf die Füße. "Das war auch der Grund, warum wir verloren haben. Hätten wir unsere Chancen besser genutzt, wäre für uns definitiv mehr drin gewesen, die Korschenbroicherinnen waren heute zu knacken", sagte Trainerin Anke Winkels nach dem Spiel. Für den TVL trafen Dahlke (5), Felder (3), Katelaan (3/1), Cremers, Orbon, Anhut, Schlimgen und Schumann (je 1).

mB-Jugend, Oberliga: TV Lobberich - TuSEM Essen 26:19 (13:5). Zu Beginn gestaltete sich das Spiel zunächst spannend, da die Lobbericher im Angriff mehrere hundertprozentige Torchancen ausließen. Dies konnte jedoch durch eine in der ersten Halbzeit sicher stehende Abwehr kompensiert werden. In der zweiten Hälfte wurde die Defensive allerdings immer löchriger, wodurch Essen immer wieder zu einfachen Toren kamen. Lobberich antwortete aber mit schön herausgespielten Toren und siegte somit verdient. Bennett Hoffmanns war mit zehn Toren erfolgreichster Torschütze der Lobbericher.

(ink)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: A-Jugend des TSV gewinnt Topspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.