| 00.00 Uhr

Lokalsport
Annika Ingenpaß wird bei der WM in Russland Vierte

Handball. Die Grefratherin Annika Ingenpaß hat zusammen mit der Juniorinnen-Nationalmannschaft das Spiel um Platz drei bei der U20-Weltmeisterschaft in Russland unglücklich mit 25:26 gegen die Auswahl aus Rumänien verloren. Zuvor hatten die Deutschen gegen die Gastgeberinnen aus Russland beim 25:32 (12:19) das Finale verpasst. Der Einzug ins Halbfinale war dem deutschen Team durch den Sieg in einer packenden Partie gegen die Koreanerinnen gelungen, das die deutsche Auswahl nach dem sieben-Meterwerfen (38:37, 5:4 n.

7m.) gewann. Die Vorrunde hatte Deutschland mit vier Siegen und nur einem Unentschieden gegen den gestrigen Gegner Rumänien (29:29) überstanden. Nach der Gruppenphase folgte ein knapper 28:27-Sieg über die Niederlande im Achtelfinale. Foto: Imago

(AK)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Annika Ingenpaß wird bei der WM in Russland Vierte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.