| 00.00 Uhr

Arbeitsauftrag für Union ist klar

Viersen. Eine Lehre hat die gestrige Partie in Nettetal gebracht - auch wenn noch lange nicht feststeht, ob die FSV-Fußballer nach der laufenden Saison den Aufstieg in Oberliga schaffen. Wer aus der Landesliga nach oben möchte, der muss nicht nur fußballerisch überzeugen, sondern der muss in den entscheidenden Momenten auch kämpferisch und emotional dagegenhalten können. So weit ist die Mannschaft von Trainer Chiquinho in ihrer Entwicklung offenbar noch nicht, das war gestern deutlich zu sehen. Doch die sportliche Führung hat immer betont, dass der Aufstieg für diese Saison ohnehin noch kein Ziel sei. Doch jetzt liegt auf der Hand, woran auch noch gearbeitet werden muss, wenn es in der nächsten Spielzeit mit dem Sprung in die Oberliga klappen soll.

Für die Amerner geht es dagegen nur um den Klassenverbleib. Auf dem Weg dorthin haben sie gestern einen wichtigen Schritt getan. Denn auch wenn der Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz noch nicht gelang, war der Erfolg in Straelen nach fünf sieglosen Spielen ein wichtiges Signal an die Konkurrenz. Genau dort müssen die Amerner an den beiden letzten Saison-Spieltagen anknüpfen.

david.beineke@rheinische-post.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Arbeitsauftrag für Union ist klar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.