| 00.00 Uhr

Lokalsport
ASV-Damen gelingt starker Saisonstart

Kreis. In Holzbüttgen setzten sich die Süchtelnerinnen in der Tischtennis-Verbandsliga mit 8:1 durch. Trotz großen Kampfes unterlag der TTC Dülken bei der Reserve des SV Walbeck mit 3:8. Von Andre Piel

Unterschiedlicher hätte der Start in die Tischtennis-Verbandsliga für die beiden am Wochenende aktiven Damenteams aus dem Grenzland kaum verlaufen können. Während der ASV Süchteln einen lockeren 8:1-Sieg bei der DJK Holzbüttgen einfuhr, verlor der TTC Dülken beim SV Walbeck II 3:8.

Die Süchtelnerinnen haben sich intensiv auf die neue Saison in der Verbandsliga vorbereitet. "Wir haben auch die Doppel gut trainiert", sagte ASV-Betreuer Daniel Halcour. Dies stellte Süchteln auch gleich unter Beweis. Isabell Güdden hatte an der Seite von Neuzugang Alexandra Krampe wenig Probleme, gegen Cordula Röhr und Susanne Epstein glatt zu gewinnen. Tanja Güdden und Sanja Geneschen musste hingegen über fünf Sätze gehen, um Cindy Schöler und Sarah Beck zu bezwingen. In den Einzeln setzte Süchteln die Siegesserie fort. Vor allem Isabell Güdden und Alexandra Krampe waren ihren Gegnerinnen deutlich überlegen. Einzig Geneschen verpasste nach einer 2:1-Satzführung gegen Röhr den möglichen Erfolg. Am Ende gewann die routinierte Holzbüttgenerin mit 11:6 im fünften Satz.

Der TTC Dülken wehrte sich zwar heftig, doch nach zweieinhalb Stunden Spieldauer mussten die Gästespielerinnen das 3:8 bei der zweiten Mannschaft des SV Walbeck quittieren. Die ohne Jacqueline Resing spielenden Dülkenerinnen hielten bis zum 3:3 die Partie offen. Monika Janißen und Katharina Nowroth, die für Resing ins Team gerückt war, gewannen ihr Doppel ungefährdet. Dann waren es die erfahrene Janißen und Renate Seng, denen Einzelsiege gelangen. Beide hatten sich wegen der personellen Probleme beim TTC dazu entschlossen, wieder in der ersten Mannschaft zu spielen. Janißen besiegt Stephanie Gretz-Carbotti in fünf Sätzen. Genauso viele Sätze benötigte Seng, um gegen Hannelore Hebinck zu gewinnen. Ein knapperes Ergebnis verpassten am Ende Renate Seng und Nathalie Resing. Nach hartem Kampf verloren beide mit 2:3.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ASV-Damen gelingt starker Saisonstart


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.