| 00.00 Uhr

Björn Siegers
ASV Süchteln bietet wieder "Laufen mit Licht" an

Viersen. Viersen Ab heute Abend heißt es von 18.30 bis 20 Uhr auf der Tartanbahn der Sportanlage auf den Süchtelner Höhen wieder "Laufen mit Licht". Nach dem großen Erfolg bei der Premiere im Vorjahr bietet der ASV Süchteln in der dunklen Jahreszeit bis Ende März immer mittwochs erneut die Möglichkeit, bei guter Sicht und ohne Angst Sport zu treiben. Über die die Neuauflage des Angebots sprach die RP mit ASV-Geschäftsführer Björn Siegers.

Herr Siegers, wie halten Sie sich im Winter fit?

Siegers Ich würde sehr gerne laufen, aber ich habe zurzeit Probleme mit der Achillessehne. Doch wenn ich die überwunden habe, werde ich natürlich auch mal unter Flutlicht laufen. Die Hauptargumente dafür sind der weiche Boden, die gute Sicht und die Aufsicht.

Warum hat sich der Verein entschieden, "Laufen mit Licht" erneut anzubieten?

Siegers Die Resonanz war einfach überragend. Es waren bis zu 40 Läufer aus dem ganzen Grenzland dabei. Das war auch eine tolle Bestätigung für unser Vorstandsmitglied Georg Huppertz, der die Aufsicht bei dem Angebot übernommen hat. Er ist gerne wieder dabei.

Wie waren die Reaktionen der Teilnehmer im Vorjahr?

Siegers Die ambitionierten Läufer waren zum Beispiel froh, dass sie ihre Temporunden gefahrlos absolvieren konnten. Oder die Walker lobten den weichen Untergrund. Sie fanden auch gut, dass sie nicht auf Laub ausrutschen konnten.

Für wen ist das Angebot gedacht?

Siegers Es ist wichtig, dass das keine Vereinsveranstaltung ist. Es handelt sich um eine öffentliche Anlage, für die wir für einen Abend in der Woche die Aufsicht übernehmen und das Hausrecht ausüben. Für uns steht die Förderung des Sports im Allgemeinen im Vordergrund. Jeder kann kostenlos mitmachen, wir wollen niemanden gezielt zu uns in den Verein locken. Kinder und Jugendliche sind genauso angesprochen wie Rentner oder ambitionierte Läufer. Eine Jugendmannschaft von Concordia Viersen hat sich schon angemeldet, wir schlagen gerne auch die Brücke zu anderen Vereinen.

Erwarten Sie wegen der angespannten Hallensituation auch mehr Zulauf aus dem eigenen Verein?

Siegers Nicht wirklich, den wir haben keine großen Ausfälle, viele Sportler müssen eben nur unter schlechteren Bedingungen trainieren.

DAVID BEINEKE FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Björn Siegers: ASV Süchteln bietet wieder "Laufen mit Licht" an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.