| 00.00 Uhr

Handball
ASV Süchteln muss bittere Heimniederlage hinnehmen

Grenzland. Den Süchtelner Landesliga-Handballern steht das Wasser schon früh in der Saison fast bis zum Hals.

Der ASV Süchteln kommt in der Handball-Landesliga einfach nicht in Tritt und verlor daheim gegen Treudeutsch Lank II mit 23:27 (14:11). Bereits zu Beginn der Partie lief es nicht nach Wunsch, denn schnell lagen die Hausherren mit 3:5 im Hintertreffen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit lief es dann deutlich besser und dem ASV gelang es endlich, das vorhandene Potenzial abzurufen, was zu einer verdienten Halbzeitführung ausreichte. Nach dem Seitenwechsel haderten die Süchtelner mit dem Schiedsrichtergespann, mussten sie doch immerhin zehn Zeitstrafen verkraften und spielten fast permanent in Unterzahl. "Die Schiris hatten heute schon einen großen Anteil an unserer Niederlage", sagte Trainer Olav Schwäbe. Die erfolgreichsten ASV-Torschützen waren Büning (7) und Schopper (4).

Die Zweitvertretung des TV Lobberich unterlag im Spitzenspiel der Bezirksliga beim TV Oppum II denkbar knapp mit 24:25 (14:13). "Nach dem Spiel war die gesamte Mannschaft mehr als enttäuscht", betonte Trainer Andreas Schönkes. "Wir hatten uns heute mehr vorgenommen." Bis zur 45. Minuten dominierten die Gäste, die in Schuetterle (5) ihren erfolgreichsten Werfer hatten das Geschehen, ehe sie mehrere hochkarätige Einwurfmöglichkeiten ungenutzt ließen, was letztlich bestraft wurde.

Ein respektables 19:19 (10:8) erreichte der TSV Kaldenkirchen II beim bisher verlustpunktfreien TV Vorst II. Bis zur 46. Minute beim Spielstand von 16:12 sahen die Gäste, bei den Felix Optendrenk mit sieben Toren stark aufspielte, wie der sichere Sieger aus. Im Anschluss verloren sie komplett den Faden und waren froh, durch Sigitas Salaunas noch den letzten Treffer der Partie zu erzielen.

Nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten verlor der TV Boisheim gegen die Turnerschaft St. Tönis II mit 25:32(16:13), wobei der Angriff in der zweiten Halbzeit nur noch ein Schatten seiner selbst war. Ein positiver Aspekt war die Rückkehr von Sven Jansen nach langer Verletzungspause.

(alpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball: ASV Süchteln muss bittere Heimniederlage hinnehmen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.