| 00.00 Uhr

Leichtathletik
ASV-Talent Kämpgen ergänzt seine große Titelsammlung

Arnsberg/Viersen. Nick Kämpgen vom ASV Süchteln holte bei den Westdeutschen U 16-Meisterschaften in Arnsberg souverän den Titel über 3000 Meter in 9:37,03 Minuten. Wäre er dort die 800 Meter gelaufen, hätte er auch dabei bestimmt gewonnen. Der Titel eines Westdeutschen Meisters fehlte ihm noch, jetzt hat er ihn seiner mittlerweile großen Medaillensammlung beigefügt.

Der 15-Jährige lief ein taktisches Rennen, was vorher schon in seinem Marschplan so vorgesehen war. Von Anfang an musste er das 3000-Meter-Rennen selber in die Hand nehmen, wodurch das Tempo aber nicht schneller wurde. Keiner der Mitbewerber um den Titel wollte vorn mitlaufen. Auf den letzten 600 Metern zog der aus dem Niederkrüchtener Ortsteil Laar kommende Läufer das Tempo an, schuf eine Lücke, die bis ins Ziel immer größer wurde. Auf der letzten Runde zeigte er erneut, dass er sehr tempohart ist, als er die letzten 400 Meter noch in 66 Sekunden zurücklegte. Über zwölf Sekunden hatte letztendlich Vorsprung auf Oskar Enseling (9:49,12 LG Brillux Münster) und mehr als 15 Sekunden auf Paul Zandner (9:52,11, SV Langendreer) auf den Plätzen zwei und drei.

Jannik Ferfers vom ASV verbuchte den achten Platz im Dreisprung mit 10,75 Metern, die er im letzten Versuch sprang. Wäre er 20 Zentimeter weiter gesprungen, hätte es sogar Platz sechs werden können. Seine Vereinskameradin Tabea Schneider warf mit dem Speer 31,60 Meter und belegte Platz neun.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: ASV-Talent Kämpgen ergänzt seine große Titelsammlung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.