| 00.00 Uhr

Tischtennis
ASV-Trio spielt bei Verbands-Titelkämpfen

Viersen. Tischtennis: Isabell Güdden, Balazs Hutter und Andreas Konzer gehen in Erkelenz an den Start. Von Andre Piel

Traditionell ruht am zweiten Wochenende nach den Weihnachtsferien der Spielbetrieb auf Verbandsebene. Der Westdeutsche Tischtennis-Verband ermittelt dann die Verbandsmeister der Frauen und Herren. Die Einzelmeisterschaften, die in Erkelenz stattfinden, sind aber auch das Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften, die Mitte März in Bielefeld ausgetragen werden. Aus Viersen nehmen gleich drei Spieler teil und alle stammen vom ASV Süchteln: Isabell Güdden, Spitzenspielerin des Verbandsliga-Teams, und die beiden Regionalliga-Spieler Balazs Hutter und Andreas Konzer.

Um bei den Deutschen dabei zu sein, muss sich das Trio mindestens ins Viertelfinale vorkämpfen. Güdden war in der Vergangenheit immer eine feste Größe für das Erreichen der Hauptrunde; das strebt sie auch dieses Mal an. Die Auslosung bescherte der Ex-Zweitligaspielerin machbare Aufgaben. Zeynep Hermi (DJK BW Annen, Oberliga), Kristin König (TTSV Schloss Holte-Sende, Oberliga) und Jennifer Liebsch vom NRW-Ligisten TTC Brauweiler spielen zwar in höheren Klassen als Güdden, haben aber deutlich schlechtere Ranglisten-Werte. Die ASV-Nachwuchshoffnung Hutter hat eine sehr ausgeglichene Gruppe erwischt, in der für den Defensivkünstler alles möglich erscheint. "Ich gehe ohne besondere Ziele in den Wettkampf", sagt Hutter. "Die Verletzung aus der Hinrunde hat mich ein wenig zurückgeworfen, daher spiele ich derzeit nicht auf Top-Niveau." Im Vorjahr hatte er mit der Qualifikation für die Hauptrunde überrascht. Interessant wird vor allem die Partie gegen Henning Zeptner, der beim Drittligisten TTC GW Bad Hamm spielt. Mit ihm hat Hutter schon oft Doppel gespielt. Keine leichte Aufgabe wird das Spiel gegen Milan Hetzenegger (TTG Niederkassel). In der vergangenen Oberliga-Saison hatte Hutter in vier Sätzen verloren. Dritter Gegner ist Paul Freitag vom beim Ligakonkurrenten Bayer Uerdingen. In der Hinrunde gewann Hutter knapp 3:2. Zweitliga-Luft darf Andreas Konzer in seiner Gruppe schnuppern. Süchtelns Neuzugang ist in die Gruppe des an Position eins gesetzten Björn Helbing (BV Borussia Dortmund) gelost worden. Die weiteren Gegner sind Simon Offermann (TTC Brühl-Vochem, Oberliga) und Samuel Ljuri vom SV Brackwede II, der in der NRW-Liga spielt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: ASV-Trio spielt bei Verbands-Titelkämpfen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.