| 00.00 Uhr

Lokalsport
ASV-Youngster peilt bei DM in Celle die Hauptrunde an

Tischtennis. Balazs Hutter zählt nicht zu den Favoriten. Dennoch hat er Chancen, sich für die Jugend-EM zu qualifizieren. Von Andre Piel

Zu den Mitfavoriten zählt Balazs Hutter bei den am Wochenende im niedersächsischen Celle stattfindenden Deutschen Einzelmeisterschaften der Jugend, offiziell nicht. Aber das war schon beim Top 12 des Deutsche Tischtennis-Bundes (DTTB) so; und da überraschte der Oberliga-Spieler des ASV Süchteln mit Rang zwei.

"Ich habe mir kein bestimmtes Ziel gesetzt", sagt Hutter. "Die Qualifikation für die Hauptrunde sollte möglich sein, danach bin ich auch ein wenig von der Auslosung abhängig." Mit dieser Einstellung ist der 16-jährige zuletzt gut gefahren. Der ASV-Spieler hofft, dass er möglichst spät auf seine Trainingspartner aus dem Düsseldorfer Leistungszentrum trifft. Die kennen nämlich den Defensivkünstler in- und auswendig. Vorteile hat der mit wechselndem Schnitt agierende Hutter gegen die anderen Spieler, denen es oft im Training an geeigneten Abwehrern mangelt. Die vom VfL Westercelle ausgerichteten Meisterschaften beginnen mit Gruppenspielen. Balazs Hutter trifft dort in Nick Neumann-Manz (SV SR Hohenstein-Ernstthal) auf einen starken Gegner, gegen den er beim Top 12 mit 3:1 gewann. Mit dabei sind auch Gabriel Gaa (DJK Sportbund Stuttgart) und Steffen Wagner (Post SV Zeulenroda). Mit jedem Spiel, das Hutter gewinnt, nähert er sich einem weiteren großen Ziel. Bundestrainer Klaus Schmittinger hat signalisiert, dass der Süchtelner Chancen auf eine Nominierung für die Jugend-Europameisterschaften hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: ASV-Youngster peilt bei DM in Celle die Hauptrunde an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.