| 00.00 Uhr

Lokalsport
Aufstieg für Lobberichs A-Mädchen

Jugendhandball. Nach dem 44:28 gegen TB Oberhausen ist der Sprung in der Oberliga sicher.

Die weibliche A-Jugend des TV Lobberich machte den Aufstieg in die Oberliga mit einem 44:28-Erfolg bei TB Oberhausen perfekt. Es war der dritte Sieg im dritten Qualifikationsspiel für den TV Lobberich.

Da die Zeichen schon vor der Partie deutlich in Richtung Aufstieg zeigten, gingen die Spielerinnen die Aufgabe etwas lockerer in der Abwehr an. Die Quittung folgte auf dem Fuß. Lobberich führte zur Pause lediglich 21:18. Das Tempospiel aus der Abwehr heraus kam erst nach dem Wechsel richtig in Gang. Da demonstrierten die Lobbericherinnen dann einen Klassenunterschied. Isabelle Inkmann (10) erzielte viele schöne Treffer. Außerdem spielten Torfrau Nina Kornfeld sowie Rebecca Dappen (6), Anna Kössl (6), Melanie Ensen (6), Katharina Weiss (6), Carolin Baaken (4), Julia Glasmachers (3) und Hannah Keutmann (3). Die weibliche A-Jugend des ASV Süchteln schaffte den Sprung in die Oberliga nicht. Nach 3:3 Punkten mussten die Süchtelner Nachwuchshandballerinnen dem HSV Wegberg und dem TV Borken den Vortritt lassen.

Für drei Teams aus dem Grenzland geht die Qualifikation am Wochenende in die Verlängerung. Die männliche B-Jugend des TSV Kaldenkirchen spielt am morgigen Sonntag ab 11 Uhr daheim (Ravensstraße) um einen Platz in der Verbandsliga in der kommenden Saison. Der TSV beendete die Qualifikationsrunde des Handballverbandes Niederrhein für die Oberliga und die Verbandsliga als Dritter. Das reicht nicht für einen Platz in der Oberliga. Nun treten die Tabellendritten der acht Gruppen in zwei Entscheidungsturnieren an. Sie spielen die letzten freien Plätze in der Verbandsliga aus.

Auch die weibliche B-Jugend des TV Lobberich muss noch einmal ran. Die Mannschaft beendete ihre Gruppe als Zweiter hinter der SG Überruhr. Alle Tabellenzweiten der acht Qualifikationsgruppen spielen in zwei Entscheidungsturnieren die letzten Plätze in der Oberliga aus. Die Lobbericher Mädchen spielen am Sonntag in Duisburg.

Vor einer ähnlichen Herausforderung stehen auch die C-Mädchen des TSV Kaldenkirchen als Zweiter ihrer Qualifikationsgruppe. In Solingen spielen sie mit den anderen Zweiten um die letzten freien Plätze in der Oberliga.

(wiwo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Aufstieg für Lobberichs A-Mädchen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.