| 00.00 Uhr

Ksg Oh Do Kwan Dülken
Ausbildung zum "Schulsportlehrer Taekwondo" in Dülken

Ksg Oh Do Kwan Dülken: Ausbildung zum "Schulsportlehrer Taekwondo" in Dülken
KSG-Vorsitzender Thomas Schneider (l.) holte die Ausbildung "Schulsportlehrer Taekwondo" nach Dülken. FOTO: Privat
Viersen. Taekwondo als Schulsport, im Sinne der öffentlichen Anerkennung, der Talentsichtung und Talentförderung und der multifunktionalen Möglichkeiten der Kinder und Jugendlichen in dieser olympischen Sportart stand jetzt in der Trainingshalle und den Schulungsräumen der KSG Oh Do Kwan Dülken im Mittelpunkt.

Unter Federführung der Deutschen Taekwondo Union (DTU) und deren Jugendorganisation wurden Teilnehmer aus ganz Deutschland fit gemacht als Taekwondo-Trainer im Schulsport. ,

Das heißt, die Teilnehmer haben die besonderen Anforderungen gelernt, wie sich der koreanischen Sport passgenau ins Curriculum verschiedener Schulen und Schulsysteme einbinden lässt. Die Ausbildung "Schulsportlehrer Taekwondo" wurde bisher nur in Wiesbaden durchgeführt. Thomas Schneider, Vorsitzender der KSG Oh Do Kwan, konnte in seiner Funktion als Landeslehrwart diese Ausbildung nach Dülken holen und wurde als Referent zum Thema Didaktik und Methodik eingesetzt. Kai Müller aus Wiesbaden leitete die gesamte Ausbildung und Muhammed Kocer aus Dortmund Referierte zum Thema Inklusion im Schulsport. Die 26 Teilnehmer erhielten nicht nur einheitliche Sportanzüge der Bundesjugend mit dem Aufdruck "Schulsportlehrer", sondern auch eigene Prüferstempel, Lehrmaterial eine Urkunde und Ausweislizenzkarte.

Von der KSG Oh Do Kwan absolvierte Murat Büyükkernic diese besondere Qualifizierung. Büyükkernic ist bereits Trainer B im Taekwondo und ist zudem als Fachwart im Stadtsportverband Viersen aktiv.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ksg Oh Do Kwan Dülken: Ausbildung zum "Schulsportlehrer Taekwondo" in Dülken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.