| 00.00 Uhr

Tv Breyell
Basketballverein investiert in Trainerausbildung

Tv Breyell: Basketballverein investiert in Trainerausbildung
Jürgen Houf (l.) schaute in Breyell vorbei, um den jungen Trainern des Vereins unter die Arme zu greifen. FOTO: Arnim Liehr
Viersen. Die Basketballabteilung des TV Breyell läutet ein neues Kapitel in Sachen Aus- und Fortbildung ihrer Trainer ein und erarbeitet sich mit professioneller Unterstützung durch einen lizenzierten Trainerausbilder vom Westdeutschen Basketballverband ein neues und durchgängiges Spielkonzept für alle Mannschaften.

Finanzielle Unterstützung in Höhe von 500 EUR gibt es dafür von der Sparkasse Krefeld. Filialleiter Thomas Engels überreichte den Scheck an die TV-Vorsitzende Gaby Kriegers und Basketballwart Robert Horn.

Die Basketballabteilung des TV Breyell befindet sich seit einiger Zeit in einer Art Umbruchphase. Viele junge Trainer arbeiten mittlerweile im Verein und sammeln bereits innerhalb ihrer Mannschaften wertvolle Erfahrungen und konnten auch schon beachtliche Erfolge verbuchen, doch wurde mit dieser personellen Veränderung auch schnell klar, dass diese Arbeit auf einem sicheren Fundament basieren sollte. Der Verein wollte ein einheitliches Konzept dafür entwickeln, welche technischen, taktischen und konditionellen Inhalte die Trainer auch mit Blick auf die unterschiedlichen Altersgruppen im Verein vermitteln sollen.

Schnell wurde klar, dass dabei Hilfe vonnöten war. Und die holte sich der Verein in Person von Jürgen Houf, der durch langjährige Erfahrung in der Trainerausbildung und Führung von Mannschaften in den höchsten Spielklassen verfügt. Das soll allerdings nur der Auftakt gewesen sein. Die jungen Trainer in Breyell sind froh, dass dieser Weg weitergeht und die Ausbildung der Trainer regelmäßig fortgeführt und das neue Basketballkonzept weiter entwickelt wird.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tv Breyell: Basketballverein investiert in Trainerausbildung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.