| 00.00 Uhr

Hockey
Beide Teams des VTHC kassieren eine Niederlage

Viersen. Am Wochenende spielten beide Hockey-Teams des Viersener THC ihre letzten Verbandsliga-Spiele des Jahres unter freiem Himmel. Während die Damen knapp mit 1:2 (1:0) beim Crefelder SV verloren, unterlagen die Herren mit 0:7 (0:5) beim Primus DSD Düsseldorf II.

"Wir haben eine gute Mannschaftsleistung gezeigt, wir haben gut gekämpft." Zudem haben wir uns viele gute Chancen erarbeitet, haben diese aber nicht konsequent genutzt", so Damen-Trainer Nils Woters nach der Partie. Sein Team ging in Minute 27 durch Lena Loontiens in Führung. Kurz nach der Halbzeit glichen die Krefelderinnen aus. Letztlich trafen sie in der 53. Minute zum entscheidenden 2:1. Die Herren wollten ihr Spiel gegen Tabellenführer DSD Düsseldorf II aufgrund der immer noch dünnen Personaldecke verlegen, doch der Verband lehnte ab. Dies führte letztlich dazu, dass der VTHC mit genau zehn Spielern, also in Unterzahl, antreten musste und 0:7 (0:5) verlor. "Am Ende des Tages ist das ein wirklich gutes Spiel gewesen, was wir erst binnen 20 Minuten in der Höhe verloren habe", sagte Trainer Daniel Klingohr. Nun geht es für beide Teams in die rund vierwöchige Vorbereitung auf die Hallensaison.

(tost)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey: Beide Teams des VTHC kassieren eine Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.