| 00.00 Uhr

Lokalsport
Brüggen Mitfavorit im Kampf um den Schwalmtaler Titel

Schwalmtal. Fußball: Morgen wird ab 13 Uhr in Waldniel gekickt Von Manfred Schulz

Wann gewinnt endlich einmal ein "Nicht"-Schwalmtaler Verein den Hallentitel bei den Schwalmtalmeisterschaften? Denn bisher wechselten sich die drei Schwalmtaler Clubs VSF Amern, SC Waldniel und allen voran Rekordsieger und Titelverteidiger Fortuna Dilkrath in munterer Reihenfolge ab, um den "Pott" am Ende immer wieder in Schwalmtal zu halten. Doch bei der Auflage 2016 am morgigen Sonntag könnte endlich der Knoten platzen!

Zwar sind die VSF Amern als Landesligist als ranghöchstes Team vertreten, aber allen voran mit A-Ligist TuRa Brüggen und Bezirksligist TSF Bracht sind zwei Mannschaften dabei, die dem erfolgsverwöhnten Schwalmtaler Trio diesmal das Siegen schwer machen könnte. "Wir werden mit einer guten Mannschaft in Waldniel antreten", sagt Brüggens Sportchef Heinz Offermanns. "Wir möchten auch gerne zum Masters. Also muss man bei den Schwalmtalmeisterschaften mindestens ins Finale kommen." Und das die Brüggener richtig gut drauf sind, stellten sie in der Hinrunde auf dem grünen Rasen unter Beweis. Sie sind Spitzenreiter der Kreisliga A und klopfen damit an der Tür zur Bezirksliga an. Doch vieles hängt am Sonntag auch davon ab, wer in welcher Gruppe spielt. Erstmals in der Geschichte der Schwalmtalmeisterschaften werden die beiden Vorrundengruppen erst kurz vor dem Turnierstart ausgelost. "Das steigert die Spannung sowohl für die teilnehmenden Teams, aber auch für die Zuschauer", sagt Stephan Laumen vom ausrichtenden Verein Fortuna Dilkrath.

Um 12 Uhr steigt die Auslosung, ehe es dann eine Stunde später in der Waldnieler Sporthalle an der Dülkener Straße mit den Vorrundenspielen losgeht. Als Titelverteidiger geht Ausrichter und Bezirksligist Fortuna Dilkrath in den Wettbewerb. "Klar, möchten wir gerne den Titel verteidigen", meint Laumen. "Aber wir haben derzeit viel andere Probleme. Wir möchten gerne auf dem Grünen Rasen so früh wie nur möglich den Klassenerhalt in der Bezirksliga sichern. Alles andere wird hinten angestellt." Ausrichter Fortuna Dilkrath geht mit zwei Mannschaften in die Schwalmtalmeisterschaften.

Aus Schwalmtal sind wie bisher der SC Waldniel (im letzten Jahr Dritter) und VSF Amern (vor Jahresfrist sang- und klanglos bereits in der Vorrunde ausgeschieden) dabei. Hinzu kommt aus der Gemeinde Niederkrüchten der B-Ligist Blau-Weiß Niederkrüchten und aus der Gemeinde Brüggen eben der Bezirksligist TSF Bracht und A-Liga-Spitzenreiter TuRa Brüggen. Abgerundet wird das Teilnehmerfeld mit dem B-Ligisten TSV Boisheim, der schon seit vielen Jahren an den Schwalmtalmeisterschaften teilnimmt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Brüggen Mitfavorit im Kampf um den Schwalmtaler Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.