| 00.00 Uhr

Lokalsport
Brüggens Frauen brauchen weiter dringend Punkte

Grenzland. Frauen-Niederrheinligist TuRa Brüggen muss sich bald etwas einfallen lassen, damit das Unterfangen "Klassenverbleib" in dieser Saison realisiert werden kann. Mit dem bisher ergatterten Pünktchen aus sieben Spielen ist die Sicht zum rettenden Ufer zwar noch recht deutlich, aber die kann recht schnell undeutlich werden, wenn nicht bald gepunktet wird.Darauf, dass das eine oder andere Team sich während der Saison zurückzieht und so als Absteiger feststeht, dürfen sich die Spielerinnen von TuRa-Trainerin Monika Gruteser nicht verlassen. Die Brüggenerinnen sind am Sonntag zu Gast beim Elften GA Klosterhardt, der in der Tabelle um sechs Punkte vor dem Schlusslicht liegt. "Wir geben die Hoffnung nicht auf, dass wir uns eigener Kraft retten können", sagt Fußballchef Heinz Offermanns. "Aber ein leichter Weg wird es garantiert nicht."

Im Lager des eine Liga tiefer spielenden Landesligisten TSV Kaldenkirchen herrscht eitel Sonnenschein. Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen den Zweiten Olympia Bocholt II haben die Spielerinnen von Trainer Andre Küppers bereits sechs Punkte Vorsprung. "Das ist eine feine Sache", sagt Küppers. "Aber mehr auch nicht. Es stehen noch 19 Spiele auf dem Plan." Nun am Sonntag als Spitzenreiter zum Siebten Arminia Klosterhardt.

In der Bezirksliga läuft es für das Grenzland-Quartett bis auf Landesliga-Absteiger Fortuna Dilkrath ordentlich. Der Vierte Union Nettetal spielt am Sonntag gegen den Neunten Viktoria Anrath. Aufsteiger Dülkener FC spielt gegen den 1. FC Mönchengladbach II, und SuS Schaag reist zum Drittletzten Sp. Gustorf-Gindorf und könnte mit einem Erfolg den Dilkratherinnen Schützenhilfe leisten. Die Fortuna liegt nach sechs Spielen immer noch ohne Punkt auf dem letzten Platz und möchte beim Zehnten OSC Rheinhausen endlich punkten.

(ms)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Brüggens Frauen brauchen weiter dringend Punkte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.