| 00.00 Uhr

Lokalsport
C-Junioren-Teams holen zwei Titel

Duisburg/Grenzland. Bei den Auswahlturnieren des Fußball-Verbandes Niederrhein in Duisburg sorgte der heimische Nachwuchs mit überraschenden Siegen für Furore.

Bei den Sichtungsturnieren der besten C-Junioren-Talente des Fußballverbandes Niederrhein in der Sportschule Wedau konnten die heimischen Auswahlteams völlig überraschend sowohl bei der U15 als auch bei der U14 den Titel in den Kreis Kempen/Krefeld holen und dabei zahlreiche mit Niederrheinliga-Spielern gespickte Konkurrenzteams hinter sich lassen.

Die von Werner Kempkens und Ingo Rubenzer betreute U15-Regionalauswahl (Jahrgang 2002) konnte nach einer 0:1-Niederlage voll überzeugen und gegen Duisburg (2:1) und Oberhausen/ Bocholt (1:0) verdient gewinnen und ins Endspiel einziehen, wo die Auswahl aus Mönchengladbach mit 1:0 besiegt wurde. Aus dem Grenzland mit dabei war Patrick Kersten von Union Nettetal. Nur einen Tag später reiste die U14 (Jahrgang 2003) mit den Trainern Andreas Schwan und Dennis da Silva Félix nach Duisburg, wo es im ersten Spiel einen verdienten 3:1-Erfolg gegen Moers/Kleve gab. Anschließend wurden auch noch die favorisierten Teams aus Düsseldorf (4:1) und Duisburg (4:0) vom Platz gefegt. Als einzige Mannschaft mit neun Punkten holten sich die Jungs des Trainerduos Schwan/da Silva den verdienten Gruppensieg, wodurch sie ebenfalls den Einzug ins Finale gegen Mönchengladbach unter Dach und Fach brachten. Nach regulärer Spielzeit hatte es 0:0 gestanden, das folgende Elfmeterschießen wurde 4:3 gewonnen. Für das Grenzland waren Luca Kalinic, Artim Strana und Fynn Treker von Union Nettetal an dem herausragenden Erfolg beteiligt.

(ben-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: C-Junioren-Teams holen zwei Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.