| 16.59 Uhr

Fußball
Concordia gewinnt Derby, Schaag überrascht

fussball-KREISLIGA A (ms/kpn) Endlich einmal hat keine der drei Grenzlandmannschaften in der Kreisliga A KK verloren. Den Paukenschlag lieferte zweifelsfrei SuS Schaag, das mit dem 3:1-Sieg gegen den Zweiten OSV Meerbusch einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung vorzeitiger Klassenerhalt gemacht hat. TuRa Brüggen ärgerte den Dritten Thomasstadt Kempen (0:0), so dass die Verfolger auf die Aufstiegsplätze heran kommen konnten. TIV Nettetal holte beim Vierten Bayer Uerdingen ein 0:0. Das Viersener Derby in der Kreisliga A MG/VIE nahm indes wieder einmal eine zumindest etwas überraschende Wendung.

Concordia - 1. FC Viersen II 1:4 (1:1). "Bei uns hat es heute an der Einstellung und an der Laufbereitschaft gefehlt. Das geht vor allem an die Adresse der Leistungsträger, die sich hinterfragen müssen", urteilte Concorden-Trainer Andreas Hager nach der klaren Derby-Pleite. Zwar hatte Boubacar Coulibaly mit einem tollen Freistoß die Führung besorgt, damit war die Concorden-Herrlichkeit aber beendet. Nach einem verwandelten Foulelfmeter von Benni Band schossen nach der Pause Julian Bönig, Maik Rütten und Andreas Burbulla den Sieg für den 1. FC heraus. Dennoch ist das für den FC-Coach Dietmar Kibbel kein Grund, die Lage bei der Viersener Reserve nicht deutlich anzusprechen. "Ich habe in dieser Woche dem Vorsitzenden Klaus Fleßers gesagt, dass wir uns hier zusammen setzen müssen. Wir hatten heute neben zehn Spielern und einer Abstellung von oben nur meinen Co-Trainer auf der Bank", prangert er seine Arbeitsbedingungen an. "Wir brauchen ein anständiges Fundament für die nachrückenden A-Jugendlichen."

TuRa Brüggen – Thomasstadt Kempen 0:0. Nach den verkorksten Spielen in den Vorwochen konnte John Hesen wieder ein wenig lächeln. "Nicht schlecht, aber drei Punkte wären besser gewesen", sagte der Niederländer.

SuS Schaag – OSV Meerbusch 3:1 (3:1). "Da haben wir den Osterrathern rechtzeitig vor Oster drei Eier ins Netz gelegt", freute sich Schaags Trainer Andy Winkels. Die Tore für den Gastgeber markierten Sezer Karakurt, Martin Funken und Marcus Rixen.

Bayer Uerdingen – TIV Nettetal 0:0. "Wir hätten das Spiel gewinnen müssen", meinte TIV-Geschäftsführer Cengiz Dülger. "Wir hatten die besseren Chancen."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fußball: Concordia gewinnt Derby, Schaag überrascht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.