| 00.00 Uhr

Lokalsport
Concordia Viersen III erobert ersten Platz

Kreis. Gleich drei Mannschaften aus den Top Vier konnten zum Jahresausklang in der Kreisliga C, Gruppe 1, des Fußballkreises Kempen/Krefeld einen Zu-Null-Sieg feiern. Während Tabellenführer Grefrath II beim 2:0-Erfolg in Vorst bis in die Schlussminuten bangen musste, konnten TVAS Viersen (4:0 in Leuth) und Borussia Oedt II (5:0 bei der SG Dülken) frühzeitig für klare Verhältnisse sorgen.

Nicht ohne Gegentor ausgekommen ist die DJK Oberkrüchten im Spitzenspiel beim Tabellenfünften TIV Nettetal II. Doch dieser Umstand dürfte für Trainer Thomas Engels zu verkraften gewesen sein, schließlich zeigte seine Mannschaft im Spiel nach vorne wieder mal ihre ganze Klasse. Durch das 8:2 Schützenfest, bei dem Konstantinos Labrianidis (2), Christian Rein (3), Tim Schäfer und Christian Quindeau (2) trafen, hat die DJK mit 76 Toren die mit Abstand beste Offensive der ganzen Liga.

In der Gruppe 2 hat die Reserve von Rhenania Hinsbeck ihren Vorsprung von aktuell sieben Punkten mit in die Winterpause genommen. Im letzten Spiel der Hinrunde gab es noch einmal einen 8:0-Kantersieg über Boisheim zu bejubeln, bei dem sich Felix Hanssen (3) am treffsichersten präsentierte. Aber auch die Verfolger zeigten sich durch die Bank weg in Torlaune. Neersen und St. Hubert trafen sogar zweistellig, während Concordia Lötsch beim 8:1 gegen den Dülkener FC III zu überzeugen wusste. Wie in Hinsbeck hatte auch die Concordia einen dreifachen Torschützen in ihren Reihen. Kilian Wirtz übertrumpfte seine beiden Teamkollegen Niklas Funken, Marc Brass (2) und Marcus Schmitz (2).

Doppelten Grund zur Freude gab es Fußballkreis Mönchengladbach/Viersen im Lager von Concordia Viersen III. Nicht nur der eigene 8:5-Erfolg in Güdderath, der nach einer extrem starken Anfangsphase zwischenzeitlich noch einmal in Gefahr geraten war, sondern auch die gleichzeitige Niederlage des bisherigen Tabellenführers Venn gegen Wickrathhahn ließen die Stimmung in die Höhe schnellen. Denn pünktlich vor dem Weihnachtsfest haben die Mannen von Reinhold Schwarz die Spitzenposition in der Liga übernommen.

(fafr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Concordia Viersen III erobert ersten Platz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.