| 00.00 Uhr

Lokalsport
Damen und Herren des Viersener THC bleiben Zweite

Viersen. Die Hockey-Damen des VTHC verloren das Spitzenspiel der 2. Verbandsliga gegen den THC Münster II 3:4.

Der Viersener THC hat seinen zweiten Tabellenplatz in der Hallen-Verbandsliga verteidigt. Gegen das Schlusslicht Richrather SV gelang in der Halle des Gladbacher HTC ein letztlich ungefährdeter 8:3 (4:3)-Erfolg, obwohl Viersen kurzfristig auf vier Stammkräfte verzichten musste. "Wir konnten nur mit neun Spielern antreten, haben es aber nach anfänglichem Rückstand geschafft, Ruhe ins Spiel zu bekommen und den Ball laufen zu lassen. Nach der Pause haben wir dann nur noch wenige Richrather Angriffe zugelassen", sagte Viersens Trainer Steffen Freitag. Die Tore für den VTHC erzielten David Correnz, Jonas Kreutzberg, Robin Kremers (je 2), Carsten Schütz und Mateo Feicks.

Die zweite Damenmannschaft des VTHC verlor das Topspiel der 2. Verbandsliga gegen den Spitzenreiter THC Münster II in eigener Halle 3:4 (2:2). Für Viersen trafen Cathrin Esser, Jenny Herten und Eva Merbecks. "Ich bin stolz auf die Mannschaft, wir haben das Spiel bis zum Schluss spannend gehalten. Jetzt ist das klare Ziel, den zweiten Platz und damit die Aufstiegsrelegation zu erreichen", sagte Trainer Bastian Klein. Sein Team hatte zunächst ein 0:2 aufgeholt, dann zog Münster erneut auf zwei Tore davon.

(togr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Damen und Herren des Viersener THC bleiben Zweite


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.