| 00.00 Uhr

Umfrage
Das haben wir beim Sport gelernt

Das haben wir beim Sport gelernt
Das haben wir beim Sport gelernt FOTO: Privat
Grenzland. Der Landessportbund NRW hat eine Kampagne gestartet, um auf das Bildungspotenzial von Sportvereinen aufmerksam zu machen. Von Klemens Zirngibl

Dass man vom Sport in gesundheitlicher sowie körperlicher Hinsicht profitieren kann, ist hinlänglich bekannt. Doch dass der Sport auch lehrreich für andere Bereiche des Lebens sein kann, geht oftmals unter. Deshalb hat der Landessportbund (LSB) die bis 2017 angelegte Kampagne "Das habe ich beim Sport gelernt" gestartet, um auf das enorme Bildungspotenzial des Sports aufmerksam zu machen. Vor allem Sportvereine sind aus LSB-Sicht von großer Bedeutung, wenn es darum geht, täglich wichtige Bildungsarbeit und die Vermittlung lebenslanger Fähigkeiten zu leisten.

Denn Attribute wie Respekt, Selbstvertrauen oder auch Teamgeist können nicht nur im Alltag von Nutzen sein, sie sind auch für das berufliche Fortkommen nützlich. Daher besitzt die Kampagne des LSB drei Hauptaspekte: Sport und Bildung gehören zusammen, Bildung braucht Bewegung sowie Sport bildet - sowohl in angeleiteten Sportangeboten als auch durch die Übernahme von Aufgaben, etwa in der Vereinsführung. Insgesamt soll die Kampagne Sportvereine neben Kindergärten, Schulen und Universitäten auf Augenhöhe als Bildungsakteure positionieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Umfrage: Das haben wir beim Sport gelernt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.