| 00.00 Uhr

Bw Concordia Viersen
DFB-Mobil bringt Jugendtrainer auf den neuesten Stand

Viersen. In der Jugendabteilung von BW Concordia Viersen wir Fortbildung groß geschrieben. Jüngst machte auf der BWC-Anlage in Helenabrunn das Mobil des Deutschen Fußball-Bundes Station, um die Nachwuchstrainer auf den neuesten Stand in Sachen Jugendtraining zu bringen. Inhalte waren dabei die Vermittlung von Grundlagen des Fußballs in Kombination mit modernen Spielformen. Im Mittelpunkt standen die beiden E-Jugendteams von BWC Viersen. Bei dieser Veranstaltung waren mehr als zwanzig Jugendtrainer anwesend, die sich über praktische Übungen und in kurzen Gesprächen mit den beiden Referenten des Verbandes neue Anregungen für das eigene Trainingsprogramm holten.

Man bekam dann auch manches Neue zu sehen, nebst Varianten die gezielte Förderung möglich machen. Diese Veranstaltung war schon der zweite Fortbildungsabend im November. Zuvor hatten sich ebenfalls zwanzig Concorden-Trainer auf Initiative des Fußballverbandes Niederrhein mit dem Thema "Finten - mit und ohne Torabschluss" beschäftigt. Zwei weitere Fortbildungen zu den Themen "Sportverletzungen" und "Die Viererkette" werden in Zusammenarbeit mit dem Kreiskoordinator Jochen Schroer im Frühjahr folgen.

Eingebunden sind diese Veranstaltungen in die Anforderungen, die der Jugendvorstand der Concorden an die Trainer stellt, sich neben dem verpflichtenden Kindertrainerlehrgang zu Beginn der jeweiligen Tätigkeit weiter auf dem Laufenden zu halten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bw Concordia Viersen: DFB-Mobil bringt Jugendtrainer auf den neuesten Stand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.