| 00.00 Uhr

Lokalsport
Die große Zeit der Vorbereitungsturniere

Lokalsport: Die große Zeit der Vorbereitungsturniere
Im vergangenen Jahr setzte sich der SV Straelen (gelbe Trikots) im Finale des Burgpokals gegen Ausrichter TuRa Brüggen durch. FOTO: Franz-Heinrich Busch (Archiv)
Grenzland. In den Wochen vor dem Saisonstart geht es bei den Turnieren in Amern, Waldniel und Brüggen direkt hintereinander zur Sache. Von David Beineke

Am vergangenen Wochenende begannen die ersten Fußballteams aus dem Grenzland mit der Vorbereitung auf die neue Saison, unter der Woche dürften die meisten anderen Mannschaften nachgezogen haben. Schließlich nahen die ersten Pflichtspiele schon mit großen Schritten: Am Wochenende 5./6. August steht die erste Runde im Niederrhein- und Kreispokal an, eine Woche später geht's für die große Mehrheit auch in der Meisterschaft los. An diesem Wochenende stehen auch schon die ersten Testspiele auf dem Programm, wobei die Situation in dieser Hinsicht im Grenzland schon eine besondere ist. Denn viele Mannschaften müssen sich gar nicht um allzu viele Testspielgegner kümmern, weil jetzt die große Zeit der Vorbereitungsturniere beginnt. Landesligist VSF Amern bestreitet nach den morgigen Feierlichkeiten rund um die Platzeröffnung am Dienstag nur ein Spiel gegen den SV Grefrath, danach ist das Team beim eigenen Summer-Cup und anschließend beim Brüggener Burgpokal am Start. "Da kommen wir auf eine ausreichende Anzahl von Spielen", sagt Amerns neuer Coach Willi Kehrberg. Die VSF machen mit ihrem Turnier auch den Anfang.

Summer-Cup der VSF Amern (15. bis 22. Juli): Die Auslosung der ersten Runde des Niederrheinpokals am vergangenen Montag hat in Amern für Freude gesorgt, aber auch für zusätzliche Arbeit. Denn sollte es keine Sicherheitsbedenken der Polizei geben und die Partie gegen den Regionalligisten RW Oberhausen tatsächlich im Rösler-Stadion stattfinden können, hätten die Amerner organisatorischen Dauerstress. Morgen die offizielle Eröffnung des neuen Kunstrasenplatzes, dann der Summer-Cup und anschließend der Pokalknüller. "Das würden wir sehr gerne in Kauf nehmen. Das wäre eine riesige Sache für den Verein", sagt der Sportliche Leiter Toni van Dalen. Für den Summer-Cup mussten er und seine Mitstreiter in der Organisation noch mal umplanen, weil Landesligist SV Sonsbeck abgesagt hatte. Für ihn ist in Gruppe B der Kevelarer SV nachgerückt, außerdem sind dort Fortuna Dilkrath, der SV Lürrip und Viktoria Mennrath mit von der Partie. In Gruppe A bekommen es die Amerner mit TuRa Brüggen, der SG Kaarst und der Reserve des 1. FC Mönchengladbach zu tun. Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe spielen am Mittwoch, 19. Juli, über Kreuz die beiden Halbfinale gegeneinander. Am Samstag darauf steigen dann Spiel um Platz und das Finale.

Turnier des SC Waldniel (20. bis 23. Juli): Zwischen dem Summer-Cup und dem Turnier im Dr.-Ernst-van-Aaken-Stadion kommt es zu Überschneidungen, weshalb eine Meldung für beide Veranstaltungen von vornherein nicht möglich war. Mit von der Partie sind in Waldniel Bezirksligisten und Teams aus der Kreisliga A. In Gruppe A spielen am Donnerstag, 20. Juli, die TSF Bracht, der SSV Strümp und der SV Walbeck, in Gruppe B am Freitag, 21. Juli, die SF Neuwerk, Concordia Viersen und der Ausrichter. Die Besonderheit in Waldniel ist, dass es am Samstag, 22. Juli, auch ein zusätzliches Turnier für B-Ligisten gibt. Das Feld: SF Neuwerk II, TSV Boisheim, SW Elmpt, DJK Oberkrüchten, BW Niederkrüchten, SC Waldniel II. Die Endspiele stehen am Sonntag, 23. Juli, an.

Burgpokal Brüggen (25. bis 30. Juli): Das größte Vorbereitungsturnier stemmt TuRa Brüggen. Doch die Brüggener bieten nicht nur Quantität, sondern auch Qualität. In Gestalt des Vorjahressiegers SV Straelen ist sogar ein Oberligist dabei. Er spielt in Gruppe B gegen die DJK/VfL Giesenkirchen und den Dülkener FC. In Gruppe A (A und B am Dienstag, 25. Juli) bekommen es die beiden Landesligisten VSF Amern und ASV Süchteln mit dem TSV Kaldenkirchen zu tun. In Gruppe C treten der 1. FC Viersen, der Ausrichter und Fortuna Dilkrath an. Die Gruppe D (C und D am Mittwoch, 26. Juli) besteht aus Union Nettetal, SC Waldniel und TSF Bracht. Am Freitag, 28. Juli, bestreiten die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe die Viertelfinale. Tags darauf stehen die Halbfinale auf dem Programm, am Sonntag das kleine und das große Finale.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Die große Zeit der Vorbereitungsturniere


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.