| 00.00 Uhr

Lokalsport
Dilkraths A-Jugend startet mit Unentschieden in Qualifikation

Grenzland. Auf dem Weg in die Fußball-Niederrheinliga gab's für die Fortuna daheim ein 2:2 gegen Ratingen. ASV Süchteln und Nettetal verloren knapp.

Die Qualifikationsrunden um den Aufstieg in die Niederrheinliga sind im vollen Gange. Die Teams aus dem Grenzland sind mit unterschiedlichem Erfolg gestartet, haben aber allesamt noch Chancen, einen der begehrten Plätze zu erringen.

A-Junioren: DJK Fortuna Dilkrath - Ratingen 04/19 2:2 (2:0). Der DJK ist ein guter Einstand in die Qualifikation gelungen. Weil sich auch die Gruppengegner Kleve und Sonsbeck mit einem 2:2 trennten, ist noch alles möglich. Dabei waren die Fortunen schon auf einen guten Weg, einen Sieg zu holen. Moritz Münten (18.) und Johannes Hamacher per Elfmeter (35.) schossen eine 2:0-Führung heraus. Mit einem Doppelschlag in der 76. und 77. Minute glichen die Gäste aus Ratingen aber doch noch aus.

Fortuna Düsseldorf U 18 - ASV Süchteln 2:1 (1:1). Trotz der Niederlage war Süchtelns U 19-Trainer Milun Novakovic sehr zufrieden. "Wir haben alles versucht und sehr gut gespielt. Bei Fortuna zu verlieren, ist keine Schande." Novakovic hatte seine Mannschaft gut eingestellt und die setzte das taktische Konzept perfekt um. Die Fortunen, deren Team aus der U 17-Bundesligamannschaft der Fortunen besteht, waren spielerisch besser, der ASV ließ aber wenig zu. Das 0:1 glich David Jansen zwei Minuten vor der Pause aus. Nach einem Eckball kam er zum Kopfball, den Düsseldorfs Torwart Leon Miguel Schulten parierte. Im Nachschuss brachte Jansen das Leder dann über die Linie. Kurz nach dem Seitenwechsel geriet Süchteln nach einer Unachtsamkeit erneut in Rückstand. Anschließend bestimmte Süchteln das Spielgeschehen. Ben Plauk vergab noch eine Torchance zum Ausgleich.

C-Junioren: SC Velbert - Union Nettetal 1:0 (0:0). Einen kleinen Rückschlag im Kampf um einen Platz in der Niederrheinliga musste der SC Union Nettetal hinnehmen. Eine Halbzeit lang ließ Nettetal gegen die spielbestimmenden Gastgeber kaum etwas zu. Die Taktik, passiv zu agieren, ging auf. Nach einem gut vorgetragenen Angriff auf der rechten Seite ging dann Velbert in der 54. Minute in Führung. Nettetal versuchte, mit langen Bällen zum Torerfolg zu kommen. Aber Velbert wehrte alle Versuche ab. Mit einem Sieg bei dem bisher hoffnungslos unterlegenen Team von Fortuna Mönchengladbach soll wenigstens Rang zwei gesichert werden.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Dilkraths A-Jugend startet mit Unentschieden in Qualifikation


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.