| 00.00 Uhr

Reitsport
Doppelsieg für RFV Dülken-Viersen

Essen/Viersen. Beim Schulpferde Cup in Essen waren Nachwuchsreiterinnen gut in Form.

Die Mädels der dem RFV Dülken-Viersen angegliederten Reitschule Lambertz waren im Schulpferde Cup in Essen-Dellwig erfolgreich. Nach dem Erreichen des Halbfinales mit einer Mannschaft bei der Premieren-Teilnahme im vorigen Jahr, lief es dieses Mal noch besser. Team II gewann die erste und Team I die zweite Abteilung, beide Mannschaften sind somit für das Halbfinale ( voraussichtlich in Münster) qualifiziert.

Nach Geschicklichkeitsparcours/Springen lag das Dülken-Viersener Team I mit Alina Wloch, Lotta Schaaff, Pia Dahmen und Leonie Bayerle) mit einem Rückstand von 0,8 Punkten auf Platz zwei, und das Team II mit Lara Rickers, Corinna Geiger, Viktoria Gottschalk und Pia Apfelhofer mit einem Abstand von 1,2 Punkten auf Platz drei. In der Dressur begann die Aufholjagd. Im Gesamteindruck glänzte Team I mit einer Note von 8,7. Als absolutes Highlight aber wurde dann der Gesamteindruck von Team II mit 9,0 bewertet. Die Richter lobten neben der Aufmachung von Reiter und Pferd insbesondere die tollen Abstände und die Harmonie während der Dressuraufgabe. Nach der Dressur führte Team I die Tabelle an mit 150,3 Punkten vor der PSG Herten mit 149,7 Punkten und Team II mit 149,6 Punkten. Team I ging beim Vormustern mit Lotta Schaaff mit Gigolo an den Start und erreichte eine Wertnote von 8,0, und für Team II erreichte Corinna Geiger mit Gigolo sogar eine 8,5. In der Abrechnung vor dem Theorietest führte nun Team II mit 166,6 Punkten vor Team I mit 166,3 Punkten. In der Theorie bestätigten die Mädels ihre super Leistung noch mal.

(off)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Doppelsieg für RFV Dülken-Viersen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.