| 00.00 Uhr

Reitsport
Dressurteam des Kreises ist in Kreuzau Titelverteidiger

Kreis. Beim Landesturnier ist der Pferdesportverband Kreis Viersen auch mit einer Springmannschaft vertreten.

Viersen (off) Der Pferdesportverband Kreis Viersen ist mit einem großen Aufgebot von morgen bis Sonntag beim Landesturnier in Düren-Kreuzau mit von der Partie. Der Kreis ist erneut beim Mannschaftsspringen und bei der Mannschaftsdressur der Kreise auf M-Ebene vertreten sowie bei diversen Mannschafts- und Einzelprüfungen. Im Rheinland wird sich gerne daran erinnert, dass der PSV Viersen bislang der einzige Kreisverband ist, der in einem Jahr Landesturnier-sieger im Springen als auch in der Dressur wurde.

Mannschaftsführer Franz-Josef Heitzer hat jetzt sechs Reiter fürs Team-Springen zur Verfügung. In der Kreismannschaft sind Kira Weise, Viola Wilke, Matthias Gering (alle RFV Hubertus Anrath-Neersen), Alexander Thoenes (RV Graf Holk Grefrath) sowie Dominik und Dylan Broich (beide RV Kaldenkirchen) mit von der Partie. "Wer letztendlich in der Spring-Equipe für die Mannschaft reitet, ergibt sich aus den Leistungen der Springprüfungen am Freitag. Sechs Reiter habe ich zur Verfügung", sagt Franz-Josef Heitzer.

Die Kreis-Dressurmannschaft steht vor der schweren Aufgabe, ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Für sie steht viel auf dem Spiel. Nachdem die Auswahl mit Mannschaftsführerin Marion Heitzer beim CHIO in Aachen, beim weltgrößten Pferdesportfest, im Quadrillen-Championat als Sechste dieser Prüfung nicht ganz ihre Erwartungen erfüllen konnte, ist der Leistungsdruck jetzt besonders groß. Zumal auch die vier besten Mannschaften aus dieser Prüfung sich für das nächste Turnier in Aachen qualifizieren. Die Kreisfarben vertreten in Kreuzau Angelika Möllmann (RST Butschenhof), Reneé Faatz (RV Seydlitz St. Tönis), Daniela Mayer, Silke Neikes (beide RV St. Georg Helenabrunn) und Hanna Deimann (RRV Süchteln).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reitsport: Dressurteam des Kreises ist in Kreuzau Titelverteidiger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.