| 00.00 Uhr

Tischtennis
Dülkens Frauen setzen Lauf fort

Grenzland. Die SG bleibt in der Rückrunde der Tischtennis-Verbandsliga ungeschlagen. Männer des TTC Waldniel schlugen in der NRW-Liga Jülich II deutlich.

Durch ein 8:4 daheim gegen den SV Walbeck II ziehen die Frauen des ASV Süchteln weiter als Tabellenführer der Tischtennis-Verbandsliga einsam ihre Kreise. Überragende Spielerin des ASV war einmal mehr Isabell Güdden. Gemeinsam mit Michaela Lux gewann sie ein Doppel und blieb auch in ihren drei Einzeln ungeschlagen. Dafür waren die anderen Spiele umkämpfter. Lux verlor zunächst in fünf Sätzen gegen Vogel, schlug dann aber Britta van Stephaudt mit 3:2-Sätzen. Auch Tanja Güdden musste zweimal über fünf Sätze gehen. Dem Sieg gegen Corinna Hoffmann folgte später die Niederlage gegen Fabienne Vogel. Sanja Geneschen gewann zwei Einzel.

Ligakonkurrent TTC Dülken bleibt in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen. Nach dem 8:4 gegen den Anrather TK III mutiert der Abstiegskandidat plötzlich zu einer Mannschaft, die Chancen hat, Rang zwei zu erobern. Dabei begann das Spiel gegen Anrath alles andere als optimal. Beide Doppel gingen verloren. Wobei Jacqueline Resing und Renate Seng eine 2:0-Führung verspielten. Dann sorgten die beiden in ihren Einzeln gemeinsam mit Monika Janißen für die 3:2-Führung. Nach der Niederlage von Katharina Nowroth gelang anschließend mit vier Einzelsiegen in Folge die Vorentscheidung. Resing beendete mit ihrem dritten Sieg das Spiel. Als Tabellenvorletzter wollte der TTC Waldniel unbedingt beim nur einen Rang besser stehenden Post SV Kamp-Lintfort gewinnen. Das ist den Schwalmtalerinnen mit einem 8:0 eindrucksvoll gelungen.

Unerwartet glatt mit 9:2 gewannen die Männer des TTC Waldniel in der NRW-Liga daheim gegen Tabellennachbar TTC indeland Jülich II. Dabei mussten die Schwalmtaler auf Peter Heister, der beruflich verhindert war, verzichten. Ersatzspieler David Lorenz war an den Gegenpunkten beteiligt. Mit Jörg Evertz verlor er das Doppel und im Einzel hatte er gegen Roger Albrecht keine Chance.

Der ASV Süchteln II hat beim 9:4 gegen den TTC Union Düsseldorf hart arbeiten müssen. Im Duell der beiden Aufsteiger in die Herren-Verbandsliga musste der ASV mehrmals den fünften Satz bemühen, um den Tisch als Sieger zu verlassen. Die zweifach erfolgreichen Adel Massaad und Oliver Bovians gewannen gegen Adeyanju Adebowale erst im Entscheidungssatz. Marcel Troschka siegte gegen Axel Reiter mit 3:2. Zwei Doppel und Holger Anders mit zwei Einzelsiegen sorgten für die restlichen Zähler.

(api)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Dülkens Frauen setzen Lauf fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.