| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erste Niederlage für die U 23

Oberhausen/Mönchengladbach. Am sechsten Spieltag der Fußball-Regionalliga hat es Borussias U 23 erstmals erwischt. Bei Rot-Weiß Oberhausen unterlag das Team von Trainer André Schubert vor 1700 Zuschauern 0:2. Die Borussen kamen im Stadion Niederrhein nur schleppend in die Partie, beim Gegner sah das völlig anders aus. Kaum fünf Minuten waren gespielt, als Martin Kompalla einen abgefälschten Schuss abprallen ließ und Raphael Steinmetz abstaubte. Das zweite Gegentor war ein 27-Meter-Schuss von Alexander Scheelen noch vor den Pause.

Nach dem Wechsel kamen die Borussen dann besser ins Spiel, ohne dabei allerdings klare Chancen zu erspielen. "Im Konter hätte Oberhausen dann sogar noch nachlegen können", fügte Schubert an, der allerdings darauf verwies, dass mit Nico Elvedi, Djibril Sow und Tsiy William Ndengue drei 18-Jährige in der Startformation standen. Ein wenig verärgert war der Borussen-Coach darüber, dass der Unparteiische viel durchgehen ließ. "Ich mache bei so etwas nie dem Gegner den Vorwurf, der das auslotet und seinen Möglichkeiten entsprechend nutzt. Aber der Schiedsrichter hätte das fortwährende Zeitspiel und die vielen kleinen Nickligkeiten doch anders ahnden müssen."

Borussia U23: Kompalla - Berauer, Elvedi (64. Nkansah), Knipping, Lenz - Kraus - Ritter (37. Mohr), Ndenge (37.Sezer), Sow, Holzweiler - Pisano. Tore: 1:0 Steinmetz (5.), 2:0 Scheelen (24.). Zuschauer: 1700.

(kpn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erste Niederlage für die U 23


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.